Dead Space: Teil 2 schon in Arbeit, Gespräche über Verfilmung laufen

Sequels zu Bad Company und Army of Two

Eine Fortsetzung zu Electronic Arts' Dead Space befindet sich offenbar schon in Arbeit. So sagt es zumindest Executive Producer Glen Schofield und macht daraus scheinbar kein großes Geheimnis.

Des Weiteren spreche der Publisher aktuell mit Filmstudios aus Hollywood, um Dead Space auf die große Leinwand zu bringen. Ob es letztendlich dazu kommt, ist natürlich noch nicht abzusehen.

Damit die Fans die volle Ladung bekommen, spricht man mit einem Partner außerdem über etwaige Romane zu Dead Space. Sogar "Spielzeuge" seien möglich. Das perfekte Weihnachtsgeschenk für die Kleinen.

Und da wir gerade schon von Fortsetzungen sprechen: Laut Frank Gibeau, Präsident des EA Games Labels, habe man Ideen für Sequels zu Army of Two und Battlefield: Bad Company. Ob der Nachfolger zu ersterem dann Army of Two Two heißen wird, verriet er nicht. Gewissheit wird man aber haben, sofern die Titel offiziell angekündigt werden.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading