Diablo 2: Resurrected für PC und Konsolen angekündigt - erscheint dieses Jahr

Zurück aus der Hölle.

  • Diablo 2: Resurrected erscheint noch 2021
  • Die Veröffentlichung ist auf PC und Konsolen geplant
  • Anmeldungen für die technische Alpha sind jetzt möglich

Diablo 2: Resurrected ist eine überarbeitete Version des Blizzard-Klassikers und erscheint noch in diesem Jahr.

Das Remaster, über das es bereits einige Spekulationen gab, ist nun auch ganz offiziell in Arbeit und bringt den Klassiker des Action-RPG-Genres in diesem Jahr auf PC, Xbox Series X/S, Xbox One, PlayStation 5, PlayStation 4 und Nintendo Switch.

Ihr könnt dabei in einer Auflösung von bis zu 4K (2160p) auf dem PC spielen, neben dem Hauptspiel ist natürlich auch die Erweiterung Lord of Desturction enthalten. Auf Knopfdruck habt ihr die Möglichkeit, zwischen überarbeiteter und Original-Grafik hin- und herzuschalten.

Für die Neuauflage verspricht Blizzard modernen Sound und eine moderne Grafik, einen Eindruck davon vermittelt euch der erste Trailer zum Spiel:

Als Feature ist unter anderem auch ein plattformübergreifender Fortschritt geplant. Spricht: ihr könnt auf dem einen Gerät Fortschritte machen und auf einem anderen exakt dort weitermachen. Voraussetzung dafür ist, dass ihr euren Battle.net-Account verknüpft und natürlich brauch ihr pro System ein eigenes Exemplar des Spiels.

Mit dabei sind zudem überarbeitete Ranglistensaisons, in denen ihr euch mit Spielern auf der ganzen Welt messt, auch die Benutzeroberfläche des Titels wird umgestaltet beziehungsweise verbessert. Sie soll euch genauere Infos in der Charakteranzeige vermitteln, Gegenstände mittels Tooltips vergleichen, bildet automatisch Gruppen beim Betreten von Multiplayer-Titeln und so weiter.

Das Spiel unterstützt dabei kooperatives Gameplay für bis zu acht Teilnehmer und Teilnehmerinnen, ebenso kann jeder noch einen eigenen Söldner mitnehmen. Je mehr es gemeinsam versuchen, desto stärker werden die Gegner, mit denen ihr es zu tun bekommt.

Im Vergleich zum Original erweitert Blizzard darüber hinaus die Beutetruhe des Spiels, um euch mehr Platz für Loot zu lassen. Statt 6x8 Felder habt ihr dann 10x10 Felder zur Verfügung. Ebenso gibt's ein gemeinsames Beutetruhenfach.

Auf der Webseite des Spiels könnt ihr euch jetzt anmelden, um an der technischen Alpha teilzunehmen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (16)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (16)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading