Die 11 besten Werwolf-Spiele für den Herbst!

Sie sind gefährlich, wild und verwandeln sind nur, wenn der Vollmond scheint: Werwölfe. Im düsteren Herbst haben wir die besten Spiele mit den berühmten Halb-Bestien für euch. 

Muhahahaha, da ist sie, die unheimliche Jahreszeit Herbst und mit Halloween und Co. auch der gruseligste Monat. Das steigt doch bei vielen gleich die Lust auf düstere Geschichten rund um fiese, finstere Kreaturen und gefährliche Monster und eines davon ist natürlich der Werwolf. Damit ihr im Oktober genug von haarigen Mordmaschinen und menschlichen Monster-Doggos bekommt, folgt hier unsere Liste der 11 besten Spiele mit Wolfsmenschen. Viel Spaß!

Bloodborne (PS4)

Die Atmosphäre unheimliche Atmosphäre des verseuchten Fantasy-Reiches Yharnam ist so schon ziemlich düster und ein Werwolf passt da perfekt ins Konzept. Bei den Scourge Beast handelt es sich um fiese, monströse Gegner, aber auch sie waren einmal Menschen, bevor sie sich durch eine Infektion in Wolfbestien verwandelten. Diese sind ausgesprochen schnell und stark, also Vorsicht, wenn ihr euch mit ihnen messen wollt, aber so ist das bei Soulslikes: Um die Geheimnisse der unbarmherzigen Spielwelt zu ergründen, gilt es, zahlreiche mächtige Feinde, bockschwere Kämpfe und knallharte Bosskämpfe hinter euch zu lassen, um eine Heilung für die schreckliche Seuche in Yharnam zu finden.

BloodborneWolf

In Bloodborne mit den Wölfen heulen könnt ihr zum Beispiel im Playstation Store

Castlevania: Lords of Shadow (PC, PS3, Xbox 360)

In Castlevania spielen natürlich Vampire eine Rolle - Dracula selbst mischt schließlich in der Reihe mit. Wo die Blutsauger sind, sind die Lykanthropen aber nicht weit und in vielen Castlevania-Games gibt es daher auch zahlreiche Werwölfe als Gegner, so auch in "Lords of Shadow". In diesem Action-Adventure kämpft ihr mit Hauptfigur Gabriel Belmont im Jahr 1047 gegen das Böse, allen voran den grausamen Fürsten der Schatten. In einem Bosskampf geht es mir Cornell aber auch einem Werwolf an den Kragen. Im weniger beliebten Titel Castlevania: Legacy of Darkness konnte man sogar einen Werwolf spielen, das Game führ aber eher gemischte Kritiken ein. Den Platz auf unserer Bestenliste hat Lord of Shadow allerdings mehr, auch wenn der Teil bei den Fans ziemlich polarisiert. Für viele eingefleischte Castlevania-Suchtis war es kein richtiges Spiel der Reihe, bleibt dabei aber ein ausgezeichnetes ARPG

CastlevaniaWolf

In Castlevania mit den Wölfen heulen könnt ihr zum Beispiel auf Steam

Fable - The Lost Chapters (PC, Xbox 360)

Als Fantasy-Rollenspiel in einer mittelalterlichen Welt voller Magie gibt es im ersten Teil von Fable zahlreiche magische Kreaturen zu bezwingen. Da dürfen natürlich auch Werwölfe nicht fehlen. Diese Balverine gibt überall in der Welt von Albion und bringen einige spannende Quests mit sich. Zum Beispiel müsst ihr euch einem weißen Balverin in einem kräftezehrenden Kampf stellen, um ein Dorf zu retten. Der Ehemann einer Bewohnerin wurde nämlich von dem Wolfsfluch befallen und nur ihr könnt das Monster bezwingen. Generell handelt es sich bei den Balverinen in Fable um ziemlich schnelle Gegner, die oft in Rudeln angreifen, also Achtung!

FableWolf

In Fable mit den Wölfen heulen könnt ihr zum Beispiel auf Steam

Goblins 3 (PC)

Erinnert ihr euch noch an Goblins? Genau, wir meinen das superschräge Pixel-Point-and-Click-Adventure Anfang der 90er mit absurden Rätseln, die das Gehirn so richtig zum Qualmen brachten und allerhand aberwitziger Figuren. Aberwitzig wurde es auch in Teil 3, denn da kann sich die Hauptfigur Blount tatsächlich in einigen mondbeschienenen Gebieten plötzlich in einen Lila-Werwolf verwandeln. Damit lassen sich dann natürlich wieder einige neue absurde Rätsel lösen, eine ziemlich coole Überraschung - wenn man das Cover des Spiels nicht schon zu genau angesehen hat, denn darauf ist Wolf-Blount leider schon zu sehen.

WolfBlount

In Goblins mit den Wölfen heulen könnt ihr zum Beispiel auf GOG.

Nightmare Creatures (PC, Playstation, N64)

jetzt wird es noch einmal retro, denn in unsere Liste haben es noch mehr pixelige Wölfe geschafft. So auch aus dem Horror-Survival-Titel Nightmare Creatures von 1997 für Playstation, N64 und PC. Die Story Spielt im Jahr 1666 und erzählt von einem düsteren Teufelskult namens Brotherhood, der versucht, London zu übernehmen. Dazu erschaffen sie unheimliche, im Labor gezüchtete Kreaturen, die "Nightmare Creatures" eben. Es gibt also vielleicht keine ganz klassischen Werwölfe, aber zumindest Monster, die dem sehr ähnlich kommen. Gegen die geht ihr im Spiel mit allerhand Waffen vor, um euch zu verteidigen, sei es nun Schwert, Feuerwaffe oder blanke Faust.

Sonic Unleashed

Klar, Sonic ist eigentlich ein Igel und wirkt normalerweise so gar nicht düster, sondern eher fröhlich und energiegeladen. In "Unleashed" zeigt das blaue Raser dann aber seine dunkle, haarige Seite und wird zu Werwolf-Sonic (oder eher Werigel-Sonic?), das aber natürlich nur bei Nacht. Deshalb könnt ihr in diesem Hüpfer die Levels zu unterschiedlichen Tageszeiten betreten und sie entweder als wendiger Renner oder als wilde Bestie mit blauem Fell bestreiten. Letztere ist stärker und mit anderen Fähigkeiten ausgestattet als der normale Sonic, kann die Arme ziemlich weit strecken oder einen den mächtigen Unleashed-Modus ausführen - unheimlich praktisch!

SonicUnleashed

In Sonic mit den Wölfen heulen könnt ihr zum Beispiel im Microsoft Store

The Legend of Zelda: Twilight Princess

Wie der Titel schon andeutet, handelt es sich bei "Twilight Princess" schon um einen düsteren Teil der Zelda-Reihe. Passend dazu gibt es den Recken Link darin auch in Wolfsgestalt unterwegs. Er landet nämlich im Schattenreich und macht dann die überraschende Verwandlung zur Bestie durch und das ganz unfreiwillig. Im Laufe des Spiels habt ihr dann aber selbst die Möglichkeit, zwischen Werwolf-Link und Menschengestalt zu wechseln und so verschiedene Fähigkeiten zu entfalten. Natürlich ist die Kreatur zum Beispiel deutlich schneller als der normale Link und kann mit seinen Tatzen graben oder sogar mit anderen Tieren sprechen, was euch im Laufe des Abenteuers immer wieder zum Vorteil wird.

ZeldaWolf

In Zelda mit den Wölfen heulen könnt ihr zum Beispiel im Nintendo Store

The Order: 1886 (PS4)

Das düstere Action-Adventure verbindet historische Ereignisse mit Horror- und Fantasy-Elementen und spielt im viktorianischen London - immer ein guter Ort für Grusel und bizarre Ereignisse und daher auch für Werwölfe. Die humanoiden Tierwesen werden dort allerdings Halbblüter genannt und stehen im Krieg mit der Menschheit. Als Ritter eines Geheimordens seid ihr genau dazu da: Ihr schützt die Bevölkerung vor diesen Kreaturen. Ob das jetzt gerade Werwölfe sind? Immerhin sind es Menschen-Bestien, die stark an humanoide Wölfe erinnern und das zählt doch irgendwie, oder? Neben diesen Biestern müsst ihr als Ritter des Geheimbundes aber auch mit Rebellion, Armut und den echten Monstern umgehen: den Taten der Menschheit.

TheOrderWolf

In The Order Mit den Wölfen heulen könnt ihr zum Beispiel im Playstation Store

The Sims 2 und 3 (PC, Playstation, Xbox...)

Gut, die Werwölfe in den Sims sind ungefähr so gruselig wie ein Rauhaardackel, aber menschliche Bestien sind es trotzdem und die gab es in mehreren Sims-Teilen. Um die laufenden Bettvorleger irgendwie in eure Familie einzubauen, braucht ihr wahlweise The Sims 2: Pets oder aber The Sims 3: Supernatural. Während man die Wolfswesen im dritten Teil einfach im Baumenü zusammenbasteln, musste man sich im zweiten noch aufwendig von einem der Wauwaus aus dem Wald beißen lassen. Deshalb gab es die Werwölfe auch erstmals im Haustier-DLC. Während es in vielen gruseligen Spielen keinerlei Heilung gibt, konnte man sich in den Sims aber den passenden Drink holen, um die haarige Krankheit wieder zu beseitigen. Warum man das wollen sollte? Naja, die Werwolfgesichter sehen nicht unbedingt seriös aus und auch die Gangart wie bei einer buckeligen Hexe ist eher wenig attraktiv. Lustig war das Werwolf-Feature allerdings.

SimsWolf

In den Sims mit den Wölfen heulen könnt ihr zum Beispiel auf Origin

The Wolf Among Us (PC, PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360, Android, iOS...)

Hauptfigur und Sheriff Bigby ist nicht irgendeine Töle, er ist DER einzig wahre, große böse Wolf, die Bedrohung schlechthin in zahlreichen Märchen. Eben dieser lebt nun allerdings in einer geheimen Gesellschaft aus Fabelwesen in New York, die sich mit Tarnungszaubern vor den normalen Menschen verbirgt. Als eine dieser Fables brutal ermordet wird, muss Bigby ermitteln und ihr trefft in einem spannenden Thriller die Entscheidungen, ob er den Wolf ins sich im Zaum halten oder die Bestie herauslassen soll. Mit rasanten Quciktime-Events in Dialogen und Action-Szenen liegt Fabletown in euren Händen in diesem Höhepunkt unter den Telltale-Spielen. Noch gibt es kein offizielles Release-Date, aber ein zweiter Teil zum Wolf-Adventure ist bereits geplant.

WolfAmongUsWolf

In Wolf Among Us mit den Wölfen heulen könnt ihr zum Beispiel auf Epic Games

Werewolf: The Apocalypse - Heart of the Forest (PC, PS4, Xbox One, Switch)

Die sogenannte "World of Darkness", das Rollenspielsystem rund um unheimliche Kreaturen ist vielleicht besonders bekannt für das Vampire-Regelwerk, in dem man mächtige Blutsauger spielt und in den Masquerade-CRPGs auch schon verewigt wurden. Zur selben Welt gehören aber auch die Werwölfe, die gab es auch schon virtuell zu erleben, zum Beispiel in Heart of the Forest. Die Mischung zwischen Rollenspiel und Spielebuch mit Grusel-Touch kommt in einem besonderen Gewand daher, nämlich in einem gezeichneten Look wie aus einer Graphic-Novel. Die Story vermischt dabei die fiktive Welt des Pen-and-Papers mit der echten Welt, genauer gesagt Osteuropa, das Hauptfigur Maia aufsucht, um die Vergangenheit ihrer Familie zu untersuchen - und auf einige Geheimnisse stößt. Dieses Jahr erschien mit Werewolf: The Apocalypse - Earthblood ja außerdem noch ein weiteres Werwolf-Spiel, das man laut Kollege Alex aber nicht gerade auf eine Bestenliste packen muss.

WerwolfHeartForest

in Werewolf mit den Wölfen heulen könnt ihr zum Beispiel auf Steam

Werewolf: The Last Warrior (NES)

Zum Schluss gibt es noch eine etwas schräge Retro-Arcade-Perle mit hohem Trash-Faktor und einer Portion Patriotismus von 1990. Im Japanischen auch Warwolf, ein Wortspiel, das es leider nicht nach Europa geschafft hat. Darin seid ihr ein guter amerikanischer Bürger... und Werwolf, der in pixeligen Platformer-Levels die Welt retten muss, genauer gesagt die neue amerikanische Weltraumkolonie "Red Earth". Klingt nach wunderbar schrecklichem Popcorn-Kino, das ich mir auf alle Fälle geben würde, ist aber ein witziger Retro-Hüpfer mit Sixpack-Wolf und satirischem Nationalstolz. Der japanische Titel "Warwolf" kommt deutlich besser, als der unsere, denn Hauptfigur Ken kann sich in eine Bestie mit eben diesem Namen verwandeln.

Eine "honorable Mention" zum Schluss, da es mir kürzlich beim Zocken erst selbst passiert ist, aber nicht ganz zum Begriff Werwolf passt: Im düsteren Tim-Burtonesken Survival-Spiel Don't Starve kann es mit einem bestimmten Charakter auch passieren, dass ihr euch bei Vollmond verwandelt, allerdings nicht in einen Wolf, sondern vielmehr in einen Werbieber! Wenn man damit nicht gerechnet hat, ist diese Überraschung ziemlich witzig.

Ihr habt Lust auf noch mehr brutale Kreaturen der Nacht? Dann schaut doch mal auf unsere Liste der besten Vampir-Spiele!

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading