Die eine Sache zum Black Friday, die jeder Gamer besitzen sollte: Das richtige Werkzeug

Haltet eure Hardware flott & sauber! Dann habt ihr länger was davon. Spätestens beim nächsten Hardware-Upgrade werdet ihr uns diese Empfehlung danken

Wer kennt das nicht? Die Konsole röhrt, der PC hustet wie ein alter Esel, hinter der Handy-Kamera ist mal wieder Staub. Was wäre, wenn man in der Lage wäre, diese Probleme in einigen Fällen selbst zu beseitigen?

Dafür müsste man ja mal reingucken - und ist im Grunde gar nicht so schwer, wenn man nur das richtige Werkzeug hat. Viele - ich eingeschlossen - haben sich viel zu lange darum herumgedrückt, aber eigentlich hat man als Gamer keine Ausrede, nicht ein halbwegs anständiges Feinmechaniker-Schraubendreher-Set zu Hause zu haben. Noch weniger am Black Friday.

Ich will jetzt niemanden dazu auffordern, reihenweise die Garantie seiner Konsolen zu pulverisieren, aber die Zeiten, in denen die alten Super-Nintendo-Schrauben einem wie von einem anderen Stern vorkamen, sind endgültig vorbei und ist man vorsichtig, macht man mit dem Öffnen des Gehäuses eigentlich nichts kaputt.

Zumindest, wenn - ja wenn - man ein Feinwerkzeug-Set sein bei der Hand hat. Eigentlich egal, welches Gerät, mit einem halbwegs guten von diesen Reparatur-Köfferchen kriegt man im Grunde alles auf, ob geschraubt oder nur gesteckt oder beides.

feinwerkzeug
Nicht schick oder gediegen, aber sehr komplett und im Wortsinne preiswert.

Nicht wenige werden solche Situationen kennen: Festplattenwechsel beim Laptop, die Schrauben waren kein Problem, aber jetzt hat man Angst, beim Auseinanderbiegen des Gehäuses die Nasen aus der Nut zu brechen. Die Lösung: Dreieck-Paddles und Mini-Brechstangen mit feiner Lippe aus Kunststoff. Oder was war das für ein Akt, als beim Anschrauben der Grafikkarte (nur ein Scherz, jeder weiß, dass so etwas nicht existiert!) beziehungsweise Soundkarte die Schraube zwischen die Mainboard-Slots gefallen ist. Gut, wenn man dann eine antistatische Pinzette bei der Hand hat.

Es gibt noch zig mehr Situationen, in denen ein Feinwerkzeug-Etui so unendlich hilfreich ist - alleine schon die magnetische Matte, auf der man die Schrauben mit den Köpfen nach unten abstellt und sich so deren Position im Subjekt eures Reparatur- oder Säuberungsvorhabens zu merken. Ihr wisst, dass es schon wieder viel zu lange her ist, dass ihr die PlayStation 4 oder den Rechner aufgemacht habt, um die Lufteinlässe zu säubern und die Kühlkörper von Staub zu befreien.

Also, seht es endlich ein, tut euch den Gefallen und holt euch ein solches Set, zum Beispiel das HIRALIY 135 IN 1 Feinmechaniker Schraubendreher Set für aktuell 17,99 Euro statt 29,99 Euro. Und wenn ihr schon dabei seid, legt noch Druckluftspray (leider aktuell nicht reduziert - und bitte beim Sprühen nicht über den Kopf halten!) sowie dieses praktische Mikrodüsen-Set für den Staubsauger für 8,99 Euro statt 14,99 Euro (Perfekt für Tastaturen, aber auch CPU- und GPU-Kühler) in den Warenkorb.

Gern geschehen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading