Die Macher von Flame in the Flood arbeiten an einem Cyberpunk- oder Witcher-Spiel

Ein neues Cyberpunk- oder Witcher-Spiel ist in Arbeit, dahinter stecken die Macher von Flame in the Flood.

CD Projekt hat das US-basierte Entwicklerstudio The Molasses Flood übernommen. Bekannt ist das Studio für die Spiele The Flame in the Flood und Drake Hollow.

Das Interessante ist, dass das Studio an einer hauseigenen Marke von CD Projekt arbeiten soll. Das wäre dann entweder Cyberpunk 2077 oder The Witcher.

Was CD Projekt aktuell dazu sagt

"The Molasses Flood wird eng mit CD Projekt Red zusammenarbeiten, behält aber seine bisherige Identität und wird nicht mit bestehenden Teams zusammengelegt", heißt es dazu. "Das Studio wird an einem eigenen, ehrgeizigen Projekt arbeiten, das auf einer der IPs von CD Projekt Red basiert. Details zu diesem Projekt werden in Zukunft bekannt gegeben."

"The Molasses Flood teilt unsere Leidenschaft für die Entwicklung von Videospielen, sie sind erfahren, qualitätsorientiert und haben ein großes technologisches Verständnis", kommentiert CD Projekts CEO Adam Kiciński die Übernahme. "Ich bin überzeugt, dass sie eine Menge Talent und Entschlossenheit in die Gruppe einbringen werden."

Cyberpunk_oder_Witcher_Spiel_in_Arbeit
CD Projekt hat Zuwachs bekommen.

"Seit den Anfängen von The Molasses Flood war es unser Ziel, Spiele zu entwickeln, die Menschen berühren und inspirieren", sagt Studioleiter Forrest Dowling. "Als CD Projekt an uns herantrat, um uns über die Möglichkeit einer Zusammenarbeit zu informieren, sahen wir eine unglaubliche Chance, ein viel breiteres Publikum durch die Zusammenarbeit mit einem Unternehmen zu erreichen, das wir lieben und das Spiele in Welten entwickelt, die wir lieben. Wir könnten uns nicht mehr darauf freuen, unsere Mission mit der Unterstützung von CD Projekt und ihrem unglaublich talentierten Team fortzusetzen."

Indes gab es in dieser Woche schlechte Nachrichten für alle, die auf die Next-Gen-Versionen von Cyberpunk 2077 und The Witcher 3: Wild Hunt warten. Beide wurden auf 2022 verschoben.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading