Die PS5 startet in Europa mit einem Download-Bug - seid ihr betroffen?

Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen hilft.

  • Die PS5 ist ab heute in Europa erhältlich
  • Nach wie vor gibt es einen Download-Bug
  • Er verhindert den Download einzelner Spiele

Heute ist der große Tag für Sony-Fans: die PlayStation 5 ist endlich auch in Europa erhältlich.

Aber es gibt einen Download-Bug, der euer Vergnügen trüben kann.

Es ist kein neuer Bug, denn er trat bereits zum Launch in Nordamerika und Japan am 12. November 2020, in einer Woche hat Sony das Problem also nicht lösen können.

Das Problem hat zur Folge, dass PS5-Spiele für den Download in die Warteschlange eingereiht, aber nicht heruntergeladen werden, egal was ihr tut. Unsere englischen Eurogamer-Kollegen sind zum Beispiel davon betroffen.

Ein Beispiel dafür ist Mortal Kombat 11 in der Ultimate Edition. Der Kollege löste dafür einen Code ein, woraufhin die PS5 versuchte, sowohl die PS4- als auch die PS5-Version herunterzuladen - ebenso die Zusatzinhalte. Am Ende wurde nur die PS4-Version heruntergeladen, die PS5-Fassung nicht und sie bleibt somit unspielbar.

Sie ist zwar in der Spielebibliothek zu sehen, herunterladen lässt sie sich indes nicht und auch der PlayStation Store bietet keine Möglichkeit an, es erneut zu versuchen.

Unklar ist, wie weit verbreitet dieser Bug ist und was ihn auslöst, es gibt aber zum Beispiel eine Reihe von Berichten auf Reddit mit dem gleichen Problem.

Die einzig aktuelle Lösung ist, die PS5 auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Was aber mit Aufwand und Zeit verbunden ist. Vor allem, wenn ihr bereits andere Spiele heruntergeladen habt, deren erneuter Download dann wieder nach mehr Zeit verlangt.

Natürlich könnt ihr in der Zwischenzeit die PS4-Version spielen, wenn sie heruntergeladen wird, profitiert dann aber zum Beispiel bei Mortal Kombat 11 nicht von den PS5-Optimierungen.

Ein neues System-Update für die Konsole erschien zwar in dieser Woche, dieses Problem hier löste es aber nicht.

Andere Nutzer und Nutzerinnen berichten von Abstürzen im Zusammenhang mit dem Standby-Modus und mit eingesteckten USB-Laufwerken.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (15)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (15)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading