Die Sims 3 erscheint im Herbst auf PS3, Xbox 360, Wii und Nintendo DS

Vom Schreibtisch ins Wohnzimmer

Dass Die Sims 3 auf Konsolen erscheinen wird, war bereits bekannt. Jetzt hat EA erste Details zu den Wohnzimmervarianten des bestverkauften PC-Spiels 2009 bekannt gegeben.

Der Titel erscheint demnach im Herbst auf PlayStation 3, Xbox 360, Wii und DS. Auf Nintendos Handheld soll die Wohnungs- und Kleidungsgestaltung dank Stylus nun besonders von der Hand gehen, während Wii-Sims in einer Stadt am Meer leben, die „einzigartige Bewohner, Merkmale, Karriere und Lebenswünsche“ bietet.

Die Versionen für PS3 und Xbox 360 bekommen ein Karma-System, mit denen sie ihre Sims belohnen oder bestrafen können. Klingt nach einer tollen Gelegenheit, den inneren Tyrannen auszuleben.

Desweiteren soll die Konnektivität der „großen“ Konsolen genutzt werden, um über das sogenannte „Exchange-System“ Designs und Inhalte untereinander auszutauschen.

Was unsere Tanja von der PC-Version des Titels hielt und noch immer hält, lest ihr im Testbericht zu Die Sims 3.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (8)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (8)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading