DiRT 2 für PC später, nutzt DirectX 11

Mehr Zeit für die PC-Version

Wie Codemasters mitteilt, erscheint die PC-Version von Colin McRae: DiRT 2 nicht vor Dezember 2009.

Grund dafür ist die Nutzung von Microsofts DirectX 11, die passende Hardware dafür wird erst im zweiten Halbjahr erscheinen. DirectX 11 ist ebenso erst ab dem 22. Oktober mit Windows 7 und als Update für Vista verfügbar.

Die damit angebotenen Features und neuen Möglichkeiten will man einsetzen, um auf dem PC eine noch realistischere Racing-Umgebung zu schaffen. "Hardware Tesselation" soll beispielsweise die Darstellung von Wasser, anderen Oberflächen und die Animationen der Zuschauer verbessern. Dank Shader Model 5.0 werden nach Angaben des Publishers die 3D-Darstellungsqualität durch "signifikant verbesserte Parameter" wie Tiefenunschärfe, "Ambient Occlusion" sowie die Schatten verbessert.

"Neben den Konsolen-Versionen von Colin McRae: DiRT 2 im September glauben wir, dass das DirectX 11 Feature-Set zu unwiderstehlich ist, um es zu übergehen – insbesondere wenn man bedenkt, wie viel es zum grafischen Erlebnis für PC Spieler beiträgt", so Bryan Marshall, Chief Technical Officer, Codemasters.

"Als ein Marktführer für digitales Racing-Entertainment bleiben wir auf der Spitzenposition, indem wir von Anfang an neue Schlüsseltechnologien wie Hardware Tesselation, Multi-Threading und Shader Model 5.0 nutzen und so das realistischste, fesselndste und aufregendste Rennspiel-Erlebnis der Industrie abliefern. Die Fusion von DirectX 11 mit der Codemasters EGO™ Engine wird die technische Messlatte für Rennspiele deutlich höher setzen."

"Wir erwarten, dass Codemasters durch den frühen Einsatz von DirectX 11 eine Führungsrolle in der Entwicklung von Next-Generation-PC-Spielen und –Simulationen einnehmen wird", so Rick Bergman, Senior Vice President, AMD Products Group. "AMD unterstützt Codemasters mit seiner Engineering-Erfahrung in DirectX 11 Technologien wie dem Einsatz von Tessellation und Shader Modelling, um den Umstieg auf DirectX 11 zu erleichtern. DirectX 11 enthält alles, um PC Gaming auf ein neues Level des Realismus zu heben – indem es Entwicklern die Werkzeuge gibt, die nun für Gamer erhältlichen Multi-CPU und Multi-GPU-Systeme effizient zu nutzen."

Für PS3, Xbox 360, Wii, Nintendo DS und PSP erscheint DiRT 2 im September.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading