Dragon Age: BioWare enthüllt sämtliche Herkunftsgeschichten des RPGs

Elfen, Zwerge und Magier

BioWare und Electronic Arts haben am Abend Details zu allen sechs Herkunftsgeschichten des Rollenspiels Dragon Age: Origins enthüllt.

Beim Start des Spiels müsst Ihr Euch für eine davon entscheiden. Jede bietet eigene Schauplätze, Charaktere und Ereignisse, die die Beweggründe des Spielers festlegen und als Grundlage für das zukünftige Abenteuer dienen. Man legt somit fest, wie der Charakter die Welt wahrnimmt und wie sie auf ihn reagiert.

Zugleich wirken sich die Entscheidungen, die man während des Verlaufs der Herkunftsgeschichte trifft, auf die Entwicklung des späteren Spiels aus. Es erwarten Euch unterschiedliche Storyelemente, Dialogoptionen oder sogar ganze Erzählstränge.

Dragon Age verfügt somit nicht nur über mehrere Enden, sondern bietet zugleich auch unterschiedliche Anfänge.

Dalish-Elf

  • Als einer der letzten „wahren Elfen" war der Spieler damit zufrieden, sein Leben auf Wanderschaft mit seinem Clan zu verbringen, bis ein zufällig entdecktes Relikt aus der Vergangenheit seines Volkes droht, ihn von allem fortzureißen, was er jemals gekannt hat.

Stadtelf

  • Der Spieler hat sein ganzes Leben unter der Herrschaft seines menschlichen Lehnsherren verbracht. Doch als ein örtlicher Lord am Hochzeitstag des Spielers sein „Recht" auf die Braut einfordert, explodieren die schwelenden Spannungen zwischen den Rassen in einem Kampf der Vergeltung.

Bürgerlicher Zwerg

  • In einem Land, in dem die soziale Stellung alles bedeutet, wurde der Spieler als Kastenloser geboren. Als Helfer und Gauner in Diensten eines einheimischen Verbrecherfürsten hat er sein Leben nahezu unsichtbar verbracht, bis das Schicksal ihn plötzlich in den Mittelpunkt rückt und ihm die Chance gibt, zu zeigen, ob seine Taten oder seine Herkunft bestimmen, wer er ist.

Adeliger Zwerg

  • Als Lieblingskind des Königs der Zwerge übernimmt der Spieler voller Stolz sein erstes militärisches Kommando, um feststellen zu müssen, dass die tödlichen Intrigen zwergischer Politik eine größere Bedrohung darstellen als die Gefahren auf dem Schlachtfeld.

Magier

  • Der Spieler gebietet über eine Macht, die von den meisten als Fluch angesehen wird, und hat den größten Teil seines Lebens im abgelegenen Turm des „Zirkels der Magi“ verbracht, wo er unter strenger Überwachung der gefürchteten Templer ausgebildet wurde. Nun steht ihm seine letzte Prüfung bevor - besteht er sie, beweist er seine Stärke - scheitert er, wird er sterben.

Menschlicher Adeliger

  • Der Spieler wurde in eine Familie hineingeboren, deren Reichtum und Macht nur hinter derer von Königen zurücksteht. Als die adlige Familie seines Vaters in der Nacht, in der sein Bruder die Truppen der Familie in den Krieg führt, aus den eigenen Reihen verraten wird, werden die diplomatischen und kämpferischen Fähigkeiten des Spielers auf die Probe gestellt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (19)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (19)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading