Dragon Age: Origins ohne SecuROM

Nutzt lediglich Disc-Check

BioWare wird bei der Handelsversion des Rollenspiels Dragon Age: Origins auf die Nutzung des Kopierschutzes SecuROM verzichten.

Wie BioWares Chris Priestly heute bekannt gab, nutzt man stattdessen lediglich einen einfachen Disc-Check. Eine Online-Authentifizierung zum Spielen ist dadurch ebenfalls nicht nötig.

Nichtsdestotrotz soll es sich lohnen, mit Dragon Age: Origins online zu gehen. Einerseits verspricht BioWare selbst zahlreiche Download-Inhalte, andererseits befinden sich das für Modder gedachte Toolset bereits im Betatest.

Erscheinen wird das Rollenspiel im Herbst für PC, Xbox 360 und PlayStation 3.

Mehr Details entnehmt Ihr unserer Vorschau zu Dragon Age: Origins.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (16)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (16)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading