PC-Spieler können ab sofort fleißig eigene Inhalte für Dragon Age: Origins erstellen.

Wer eigene Geschichten zu erzählen hat, braucht dazu lediglich das Toolset, das man sich als registrierter Nutzer bei BioWare runterladen kann.

Der Editor unterstützt sowohl Innen- als auch Außenareale und lässt euch Objekte oder Strukturen frei platzieren. Darüber hinaus könnt ihr die Gegend über visuelle Effekte oder eine feste Beleuchtung in verschiedene Stimmungen hüllen.

Außerdem ist es möglich, nach Lust und Laune eigene Dialog- und Zwischensequenzen zu erstellen, sofern man genügend Zeit darin investiert.

Weitere Infos zum Spiel gefällig? Werft am besten einen Blick in unseren Test zu Dragon Age: Origins.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Neueste

Leserwahl: Die Top 50 Spiele des Jahres 2018

Wählt euren Favoriten des Spielejahres 2018.

Pokémon Go - Lugia finden und fangen: So kontert ihr den legendären Raid-Boss

Schwierigkeitsgrad, Fangchance, Buddy-KM, die besten Konter-Pokémon und mehr

Red Dead Redemption 2: Alle Cheats für PS4 und Xbox One

Unendlich Geld, Waffen, Pferde, Munition und mehr.

Werbung