DualSense-Features für Xbox-Controller? Microsoft will's von den Fans wissen

Fühlt sich das nach Next-Gen an?

  • Microsoft befragt Xbox-Nutzer und -Nutzerinnen zu ihrer Meinung
  • Unter anderem geht's um das Next-Gen-Feeling der Xbox Series X
  • Teilnehmer und Teilnehmerinnen können angeben, ob sie sich DualSense-Features wünschen

Wie wäre es, wenn sich Microsoft beim Xbox-Controller von den einzigartigen Features des DualSense-Controllers der PS5... inspirieren ließe?

Zumindest interessiert sich Microsoft sehr für eure Meinung in Bezug darauf, wie aus einer neuen Umfrage des Unternehmens (via Techradar) hervorgeht.

Das Unternehmen befragt derzeit Besitzer und Besitzerinnen von Xbox Series X und/oder Xbox Series S zu diesem und anderem Themen.

Unter anderem geht's auch darum, wie zufrieden die Käufer und Käuferinnen mit ihrer Konsole sind und ob sich zum Beispiel die Xbox Series X "nach Next-Gen anfühlt".

DualSense_Features_Xbox_Controller
DualSense-Features auf der Xbox? Interessiert?

An einem Punkt der Umfrage heißt es: "Ich kenne Funktionen von PlayStation-Controllern, von denen ich wünschte, sie wären auf dem Controller dieser Konsole vorhanden." Teilnehmer und Teilnehmerinnen können dann entweder zustimmen oder ablehnend reagieren.

Microsofts Controller für Xbox Series X/S ist eine verbesserte Version des Xbox-One-Gamepads mit besserem D-Pad, optimierten Griffen und Triggern sowie eigenem Share-Button.

Indes bringt der DualSense-Controller der PS5 neue Features wie die adaptiven Trigger mit sich, die zum Beispiel mit unterschiedlich viel Widerstand auf das reagieren, was im Spiel passiert. Und das haptische Feedback sorgt subtilere Vibrationen, um euch verschiedene Untergründe oder andere Dinge realistischer in euren Händen spüren zu lassen.

Manch einer wünscht sich das auch auf der Xbox und wenn genügend Leute dieser Meinung sind, vielleicht tut sich dahingehend ja was.

Andere Themen der Umfrage betreffen die Menüführung der Konsole und die Nutzung des Share-Buttons. Letzteres zeigt, dass Microsoft nicht abgeneigt ist, Features von der Konkurrenz zu übernehmen, ebenso wie den Kopfhöreranschluss des Controllers.

Vereinzelt gab es schon Probleme mit den Triggern des DualSense-Controllers, aber auch Microsofts Controller sind anfällig für Drifting, was das Unternehmen nicht vor Gericht klären möchte.

Indes betont das Unternehmen, dass man so schnell neue Xbox-Series-X-Konsolen herstellt, wie es möglich ist.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (16)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (16)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading