DualSense-Support für den PC: Assassin's Creed Valhalla macht mein Träumchen wahr

Jetzt muss das nur noch zur Norm werden.

Ohne große Worte hat Ubisoft eine DualSense-Unterstützung für Assassin's Creed Valhalla PC eingebaut. Wer den Titel am PC spielt, kann jetzt also die adaptiven Trigger nutzen. AC Valhalla nutzt dieses Feature zwar nur begrenzt im Spiel, jedoch trägt es beim Zielen zu einem besseren Gefühl bei.

Die Controller selbst konnten bereits seit Release am PC genutzt werden, jedoch mussten Spieler auf die neuen DualSense-Funktionen verzichten. Nun können zumindest alle tapferen Wikinger schonmal den modernen Wind in den Segeln spüren. Andy Robinson von VGC hat diese Entdeckung auf Twitter gepostet:

Diese Nachricht lässt mein Herz etwas höherschlagen, denn ich bin, obwohl ich nur einen PC und eine Xbox Series S besitze ein großer Fan der PlayStation-Controller. Das Design und die neuen schönen Farben (vor allem Cosmic Red!) sind mir im Gedächtnis hängen geblieben.

Wie schön das wäre mit den PlayStation-Controllern ebenso gut am PC spielen zu können wie mit der Konkurrenz von Xbox. Leider sind die Controller aus dem Hause Sony nicht so optimal auf das Zocken am PC angepasst. In Steam muss man erst einmal rumbasteln, bevor sich DualSense und Co. nutzen lassen. Besondere Next-Gen-Features mal außen vor gelassen.

Aber wer weiß wie lange das noch so ist. Immerhin verwurstelt PlayStation einige ihrer Spiele zu PC-Portierungen. Vielleicht liegt es dem Unternehmen dann etwas näher auch seine Controller besser an das Ökosystem der PC-Spieler anzupassen.

In eine solche Umsetzung spielt allerdings deutlich mehr mit rein, als nur Sonys guter Wille. Auch die Entwickler müssen ihr Spiel so programmieren, dass eine Unterstützung der DualSense-Features möglich ist. Generell ist das sicher für jedes Game machbar - nur ob sich das rentiert, ist die Frage.

Wer ein reiner PC-Spieler ist, wird wohl klassisch mit Maus und Tastatur arbeiten und wenn dieser doch ein Gamepad besitzt, dann wird es höchstwahrscheinlich ein Xbox-Controller sein. Für die drei Verrückten, die sich trotzdem einen teuren PS5-Controller für den PC holen, würde ich als Entwickler auch auf das Implementieren der DualSense-Unterstützung verzichten.

Der Weg ist also noch weit bis aus Assassin's Creed Valhalla und Metro Exodus, das die DualSense-Features auch supportet, eine Spielbibliothek wird, mit der es sich lohnt über 70 Euro auszugeben und ihn dann auch nur kabelgebunden nutzen zu können.

Vielleicht lohnt es sich ja in ein paar Jahren einen PlayStation-Controller anzuschaffen, wenn meine Xbox-Controller den Geist aufgegeben haben. Oder ein Wunder geschieht und ich bekomme in der Zwischenzeit eine PS5. Da würde ich auch nicht unbedingt "Nein" sagen.

Wie sieht es bei euch aus? Nutzt ihr PlayStation-Konsole und PC parallel und würdet euch über einen besseren Support der Controller freuen oder tangiert euch das eher wenig, da ihr nur auf einer Plattform spielt?

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (8)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (8)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading