EA schließt weitere Online-Server

Need for Speed, Herr der Ringe und Co.

Electronic Arts wird im März und im April weitere Online-Server mehrerer Spiele schließen.

Nach Angaben des Publishers repräsentieren die betroffenen Spiele weniger als 0,3 Prozent sämtlicher Online-Spieler von EA-Titeln.

Ein weiterer Grund für die Schließung ist demnach die zum Betrieb der Server nötige Arbeit, die man stattdessen lieber darin investiert, die positive Spielerfahrung der restlichen 99,7 Prozent beizubehalten oder zu verbessern. Zumindest bei Burnout 3: Takedown, Battlefield 2: Modern Combat und Madden NFL 09 liegt es aber auch daran, dass Microsoft Xbox Live für Spiele der ersten Xbox demnächst abschaltet.

Anbei findet ihr die Liste der betroffenen Titel.

16. März

- Def Jam (PS3, 360)
- Der Pate (PS3, 360)
- Herr der Ringe: Die Eroberung (PC, PS3, 360)
- Mercenaries 2 (PC)
- Need for Speed: Carbon (PSP)
- Need for Speed: ProStreet (PSP)
- Die Simpsons (PS3, 360)

15. April

- Burnout 3: Takedown (PS2, Xbox)
- Army of Two (PS3 - nur in Asien)
- Battlefield 2: Modern Combat (Xbox)
- Madden NFL 09 (Xbox)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading