EA stellt Battlefield 6 im Frühling vor - Release noch immer für 2021 geplant

Und ein paar Appetithappen zum neuen Spiel.

  • EA verspricht Details zum neuen Battlefield für das kommende Frühjahr
  • Laut CEO Andrew Wilson wird sich der Titel wieder mehr auf militärische Kriegsführung konzentrieren
  • Der Release ist weiterhin für Sommer 2021 geplant, bisher für den PC und die Next-Gen-Konsolen

EA zufolge sollen Details zu Battlefield 6 (oder wie auch immer der neuste Teil der Reihe heißen wird) im Frühling vorgestellt werden. Das und ein paar kleine Appetithappen zum kommenden Spiel gab CEO Andrew Wilson bekannt. Außerdem bestätigt das Unternehmen noch einmal den geplanten Release-Termin im Weihnachtsgeschäft 2021.

Laut Wilson erwartet euch im neuen Battlefield-Teil offenbar eine Rückbesinnung zur "komplett militärischen Kriegsführung", die die Technik der Next-Gen so gut wie möglich ausschöpfen soll. Der neuste Teil wird nämlich sowohl für den PC als auch für PS5 und Xbox Series X/S erscheinen. Weitere Informationen zu den Plattformen und ob Battlefield 6 auch auf den vergangenen Konsolengenerationen laufen wird, sind bisher allerdings noch nicht bekannt. Im Sinne der Performance ist es durchaus möglich, dass sich das Spiel komplett auf die Next-Gen konzentriert.

Weiterhin sagt Wilson zum neuen Shooter: "Der nächste Teil von Battlefield nimmt all die Zerstörung, die Spieleraktionen, die Fahrzeug- und Waffenkämpfe, für die das Franchise bekannt ist, und hebt sie auf eine andere Ebene." Gut, dass sie noch einmal besser werden als die Vorgänger, sagen Entwicklerstudios aber natürlich immer über ihre Spiele. Dank der Next-Gen-Technologie könnte das aber für Battlefield sogar stimmen, falls EA sie ideal ausnutzt.

Eine Verschiebung des Action-Kriegsspiels ist vorerst nach Wilsons Aussagen auch nicht zu befürchten - ja, man ist da aktuell etwas misstrauisch nach zahlreichen Pandemie-bedingten Verzögerungen. Zumindest scheint die Entwicklung des neuen Titels aber laut Wilson ganz gut voranzuschreiten. Das bestätigt auch Finanzchef Blake Jorgensen noch einmal: "Ich kann jetzt schon sagen, dass das Battlefield-Team einen unglaublichen Job macht." Na gut, dann sind wir ja mal auf Details in den kommenden Monaten gespannt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading