Elden Ring ist jetzt erstmals das meistgewünschte Spiel auf Steam

Elden Ring hat Dying Light 2 auf Steam vom Thron der meistgewünschten Spiele gestoßen.

Etwas mehr als einen Monat vor dem Release hat From Softwares Elden Ring den Spitzenplatz bei den meistgewünschten Spielen auf Steam übernommen.

Damit hat das Fantasy-Rollenspiel Techlands Dying Light 2: Stay Human vom ersten Rang verdrängt.

Führungswechsel nach langer Zeit

Zuvor hielt sich Dying Light 2 lange Zeit auf dem ersten Platz, belegte diesen im gesamten Jahr 2021, nachdem das Spiel ihn Ende 2020 von Cyberpunk 2077 geerbt hatte.

Elden Ring steht somit nun auf Steam erstmals auf Platz eins der meistgewünschten Spiele. Unmittelbar vor Release ist der Hype-Train wohl in vollem Tempo unterwegs.

Während Elden Ring am 25. Februar 2022 für PC, Xbox und PlayStation erscheint, wird Dying Light 2: Stay Human bereits am 4. Februar 2022 für PC, PlayStation, Xbox sowie als Cloud-Version für Nintendo Switch veröffentlicht.

Techland muss allerdings vorerst auf die Veröffentlichung einer unzensierten Version in Deutschland verzichten, denn in der Original-Version erhielt das Spiel von der USK keine Freigabe.

Nach Angaben der Entwickler beschäftigt euch Dying Light 2, wenn ihr das möchtet, für rund 500 Spielstunden.

Indes könnt ihr euch die verbesserten Gesichter in Elden Ring anhand von neuem, geleakten Material zum Charakter-Editor anschauen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading