Elden Ring: Bandai Namco sagt Danke an die Fans

Bandai Namco Entertainment bedankt sich mit einem kleinen Video für eure Unterstützung

Das Team von Elden Ring bedankt sich für Eure Unterstützung mit einem kleinen Video zu Weihnachten. Veröffentlicht wurde diese Danksagung von Bandai Namco Entertainment mit der kleinen Einleitung: "Aus gewundenem Ton erklingt das wehmütige Murmeln von Stimmen auf einer ewigen Reise."

Man könnte Vermutungen anstellen darüber, ob der Charakter in den gewundenen Ton pustet oder spricht - ist das "Danke" magisch? Oder doch nur leicht verzerrt. Die gezeigte Szene könnte ein Emote sein, der in Elden Ring vom Charakter zur Kommunikation online mit weiteren Spielerinnen und Spielern genutzt wird. Vielleicht ist es aber nur ein Gegenstand, den man bekommt. Die Frage wäre: Wofür?

Elden Ring erscheint am 25. Februar 2022 und ist das bisher am heißesten erwartete Souls-like. Das Epos von Dark Souls-Schöpfer Hidetaka Miyazaki höchstpersönlich soll mit der Geschichte von George R.R. Martin, dem Autor von "A Song of Ice and Fire" (Game of Thrones) angereichert werden. From Softwares Präsident gab zuletzt in einem Interview an, dass er das Spiel selbst nicht spielen wird, obwohl er es für ein ideales Action-RPG halte. Schließlich befindet sich Elden Ring seit 2017 in Entwicklung und wurde bereits verschoben. Ursprünglich sollte der Titel am 21. Januar 2022 erscheinen - so wurde es bei dem Summer-Games-Fest angekündigt.

Ein Grund dafür sei, dass Miyazaki bereits alle Geheimnisse und versteckten Gegenstände kennt. Neue Spielerinnen und Spieler müssen diese Situation natürlich nicht fürchten. Auch die offene Welt würde zum "idealen Spielgefühl" beitragen, weil die Erkundung durch die Souls-Spielwelt eine neue, bessere Erfahrung mitbringt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Ana Kudinov

Ana Kudinov

Video Editor  |  Anatainment

Twitch-Streamerin, Kaffeeliebhaberin und Video-Editorin bei Eurogamer.de - Liebt Strategie-, Indiespiele und vor allem Japanogedöns so sehr, dass man sich fragen könnte was kam zuerst: Ana oder Anime?

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading