Entwickler wollen Dead to Rights in Deutschland nicht zensieren

Ansonsten kein Release

Entwickler Volatile Games will das kommende Dead to Rights: Retribution nicht speziell für Deutschland anpassen.

"Wir möchten keine Kompromisse beim Gameplay eingehen", so Project Director Imre Jele auf der gamescom gegenüber Eurogamer.de.

"Wenn das bedeutet, dass das Spiel nicht in Deutschland erscheinen kann, dann ist das leider so."

Weitere Infos zum Spiel entnehmt ihr unserer Vorschau zu Dead to Rights: Retribution.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading