Was in der ersten Oktoberhälfte im Xbox Game Pass auf uns zukommt

Das Netflix der Spielewelt.

Der Xbox Game-Pass ist schon eine tolle Sache, aber bei dieser Auswahl kann man da auch gerne Mal den Überblick verlieren. Was nicht unbedingt schlecht sein muss, denn das bedeutet ja nur, dass man eine riesige Auswahl hat.

Wer kennt es nicht: das Gefühl, wenn man ich in einer freien Minute entspannt zurücklehnt, die Bibliothek in Ruhe durchwühlt und ganz unerwartet einen guten neuen Titel für sich entdeckt.

Das alles hält uns aber nicht davon ab, euch die neuen Ankündigungen zu präsentieren und die zum Teil nichtssagenden Titel mit Bildern zu veranschaulichen! Hier sind die Spiele, die euch ab dem 1. Oktober im Game Pass erwarten:

1. Oktober:

Doom Eternal gibt's auf Android und Konsole, später auch auf dem PC. Im Zuge dessen wurde auch Doom Eternal: The Ancient Gods - Part One für den 20. November angekündigt. Drake Hollow gibt's dann auch am Computer: was für ein Spiel genau es ist, seht ihr im Video.

8. Oktober:

Der Kult-Klassiker Brütal Legend von Double Fine Productions aus 2009 findet seinen Weg auf die Konsole. Begleitet Jack Black als Eddie Riggs durch seine Abenteuer in der Heavy-Metal-Welt.

Für Fans guter Rennspiele gibt's Forza Motorsport 7 aus 2017 für Android, Konsole und PC. Ikenfell erwartet euch ebenfalls: Ein süßes, pixeliges RPG mit der Musik von Steven-Universe-Komponist "Aivi & Surassuhu".

Und sonst?

Seit dem 22. September sind Destiny 2: Forsaken und Shadowkeep im Xbox Game Pass enthalten. Destiny 2: Jenseits des Lichts kommt dann am 10. November 2020 zum dem Release hinterher.

Ab dem 10. November 2020 ist außerdem EA Play auf Xbox One, Xbox Series X und S im Xbox Game Pass Ultimate verfügbar. Im Dezember kommen für Mitglieder des Ultimate- oder des PC-Passes die Spiele aus der EA-Play-Bibliothek für Windows 10.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (8)

Über den Autor:

Ana Kudinov

Ana Kudinov

Video Editor

Twitch-Streamerin, Kaffeeliebhaberin und Video-Editorin bei Eurogamer.de - Liebt Strategie-, Indiespiele und vor allem Japanogedöns so sehr, dass man sich fragen könnte was kam zuerst: Ana oder Anime?

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (8)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading