Everspace 2: Roadmap für 2021 zeigt Sternensysteme, neue Features, Raumschiffe und mehr!

Unendliche Weiten.

  • Rockfish zeigt die Roadmap für Everspace-2-Inhalte im Jahr 2021
  • Es kommen unter anderem neue Gameplay-Features hinzu
  • Auch weitere Raumschiffe stehen auf dem Programm

Im Januar startete Everspace 2 in den Early Access und wenn ihr wissen möchtet, was noch so alles auf dem Plan für das Spiel steht, dann gibt es jetzt eine Antwort auf diese Frage.

Entwickler Rockfish Games hat eine detaillierte Roadmap für das Spiel veröffentlicht, die näher auf kommende Inhalte eingeht.

Für April 2021 sind zum Beispiel neue Haupt- und Nebenmissionen, Aktivitäten, Mini-Missionen und Herausforderungen geplant, ebenso ein neuer Begleiter und ein überarbeitetes Balancing. Zudem kommen der "Light Fighter Vanguard" und der "Heavy Fighter Bomber" ins Spiel.

Im Sommer geht's dann mit einem weiteren neuen Begleiter und dem neuen System "Zharkov" weiter - inklusive neuer Feinde, Kreaturen und Phänomene. Ebenso steigt das Level-Cap und es gibt weitere Missionen, Aktivitäten und Co.

Vieles davon steht auch für den Herbst auf dem Programm, ebenso mit dem "Khait Nebula" ein weiteres System, zwei zusätzliche Schiffe, ein erneut höheres Level-Cap und ein Schnellreisesystem.

"More coming soon", heißt es zu guter Letzt, das war natürlich noch nicht alles. Aber zumindest das, was Rockfish Games aktuell verrät.

"Natürlich ist Everspace 2 noch lange nicht fertig, aber die meisten Gameplay-Mechaniken sind bereits verfügbar und mit 92% positiven Bewertungen aus über 1.700 Rezensionen denken wir, dass wir einen guten Start hingelegt haben und freuen uns darauf, unsere kreative Vision zusammen mit unserer Community in den nächsten 18 Monaten weiter zu gestalten", sagt Michael Schade, CEO und Mitgründer von Rockfish. "Ein wichtiger Teil unseres Planes sind die wöchentlichen Streams auf Twitch und YouTube, sodass interessierte Weltraumspiele-Fans eine fundierte Kaufentscheidung treffen oder konkrete Fragen im Chat direkt an mich oder unser Entwicklungsteam stellen können."

Jeden Freitag gibt's von 20 bis 22 Uhr den jeweils aktuellsten Dev-Build des Spiels auf Twitch und YouTube zu sehen.

Alex hat sich den Titel vor kurzem bereits angeschaut und für ihn verkuppelt Everspace 2 Privateer, Descent und Loot-Geballer miteinander.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading