Everspace 2: Roadmap für 2022 zeigt neues Sternensystem und mehr

Was euch 2022 in Everspace 2 erwartet, zeigt Entwickler Rockfish nun anhand der neuen Roadmap.

Entwickler Rockfish Games verschafft euch mit der neuen Roadmap einen ersten Eindruck davon, was euch 2022 in Everspace 2 erwartet.

Dabei geht das Studio ein wenig näher auf die Dinge ein, mit denen Spieler und Spielerinnen der Early-Access- und Xbox-Game-Pass-Version im kommenden Jahr rechnen können.

Kämpferisch ins Frühjahr

In dem für das Frühjahr geplante Update soll es eine dritte, leichte Kämpfer-Unterklasse geben, ebenso Verbesserungen bei Crafting, Handel und dem Sammeln beziehungsweise Verarbeiten von Rohstoffen.

Auch neue Ausrüstung, mehr Story-Inhalt, Perks und Herausforderungen sind angedacht. Für die internationale Community kommen UI- und Textunterstützung für die deutsche und eine Reihe weiterer Sprachen hinzu.

Everspace_2_Roadmap_2022
Viele neue Inhalte erwarten euch 2022 in Everspace 2.

Großes im Sommer

Im Sommer geht es mit dem "bisher größten Update" für Everspace 2 weiter, es umfasst das neue Sternensystem Drake. Hier kämpfen drei Fraktionen um die Vorherrschaft. Wer nicht ins Kreuzfeuer geraten möchte, sollte unauffällig bleiben.

Ferner macht euch die Umgebung das Leben nicht einfach, etwa in Form von Lava-Geysiren auf dem Planeten Mota. Auf dem Wasserplaneten Gilbert müsst ihr wiederum den Wasserdruck beim Tauchen im Auge behalten.

Endgame im Herbst

Im Herbst kommt wiederum ein Teil der Endgame-Inhalte per Update ins Spiel. Dazu zählen die Ancient Rifts, in denen ihr legendärer Ausrüstung sucht und euch neuen Herausforderungen stellt. Diese Mechanik, die ihr aus anderen Looter-Titeln kennt, soll in Everspace 2 eine "interessante Wendung" nehmen.

"Das Beste kommt erst noch!", sagt Rockfishs CEO und Mitgründer Michael Schade. "Wir haben einen ehrgeizigen Plan für 2022 und werden hart daran arbeiten, die Spitzenposition im Bereich Weltraumkämpfe und -erkundungen zu halten und mit dem Release der Vollversion Anfang 2023 ein grundsolides Spiel zu liefern."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading