Fall Guys: Super Mario 64 Easter Egg bringt Pinguin zu den Party-Bohnen

Pinguin-Mord bei Fall Guys!

  • Mit Update 3.5 kommt ein Super-Mario-64-Easter-Egg zu Fall Guys
  • Es ist nun möglich, kleine Baby-Pinguine in einigen Levels zu tragen - und von der Karte zu werfen
  • Auch Mario musste einen Baby-Pinguin in seinen Armen tragen, um ihn (LEBEND!) zu seiner Mutter zu bringen

In Fall Guys findet ihr bald die kleinen Pinguine Bert, Bort und Bartin aus dem Season-3-Level "Pegwin Pursuit" in einigen Extra-Levels des bunten Bohnenspektakels. Daraus ergibt sich allem Anschein nach eine Anspielung auf Super Mario 64.

Worum geht es? Auf der Spitze von Bibberberg Bob in Super Mario 64 von 1996 hatte sich ein Kleiner Baby-Pinguin im Level "Cool, Cool Mountain" verirrt. Diesen musstet ihr zurück zu seiner Mutter Pinginola bringen. Dabei trug Mario den kleinen Kerl den gesamten Weg bergab in seinen Händen. Eine Aktion, die PETA und Greenpeace damals sicher stolz auf alle Konsolen-Kids der 80er und 90er gemacht hätte. Zumindest im Normalfall, denn einige warfen den Pinguin kurzerhand von der Map.

Letztes ist zukünftig auch in Fall Guys möglich. Die kleine, inoffizielle Kollaboration im neuen Update wurde folgendermaßen angekündigt: "Ich denke, ich kann euch eine Sache über das Saison-3.5-Update verraten... Wir haben Bert, Bort und Bart in ein paar zusätzliche Levels eingebaut... Was bedeutet, dass ihr endlich DIESE SACHE (Trademark-Zeichen) machen könnt."

Schaut man in das beigelegte Video, stellt man schnell fest, was "diese Sache" wohl bedeuten muss. Vom eigentlich verantwortungsbewussten Tierschützer in Mario mutieren Spieler jetzt wohl zu virtuellen Tierquälern.

Die Bohne im Video entscheidet sich zumindest dafür, das kleine Pinguin-Baby von der Map zu werfen, anstatt ihm zu helfen, seine Familie zu finden. Der Tod erscheint mir als eine etwas zu kompromisslose Lösung des Problems. Außer seine Familie ist bereits tot. Dann wäre dieser Ansatz (je nach Glaubensausrichtung) durchaus zielführend.

Fall Guys stiftet zum Pinguin-Mord an! Das ist mal eine Clickbait-Schlagzeile. Anders zu erwarten ist das in dem Party-Hit des Corona-Jahres 2020 nicht, denn dort werden die niedlichen Bohnen ebenfalls regelmäßig von den Maps geworfen. Die Spieler sind also bereits abgehärtet.

Die Hommage an das verzweifelte Pinguin-Muttersöhnchen aus Super Mario kommt mit dem Season 3-Update 3.5 ins Spiel und überlässt euch die Wahl, ob ihr zum stolzen Retter des Pinguin-Babys oder zur unmoralischen Spaß-Bohne mutiert.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News Redakteurin

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading