Far Cry 6 - Amigos: Alle Begleiter mit Fundorten und Fähigkeiten

Die Verstärkung für alle Lebenslagen.

Die Amigos in Far Cry 6 sind eure Begleiter, und zwar ausschließlich solche der tierischen Sorte, anders als in vorherigen Teilen der Reihe.

Sie gehen mit Dani durch dick und dünn. Das Freischalten sämtlicher Amigos ist an bestimmte Missionen gebunden, die erst erfüllt werden müssen, bevor ihr auf ihre "Dienste" zurückgreifen könnt. Fortan lassen sie sich im Menü "Amigos" rufen, wenn ihr mit dem Cursor auf ihre Porträts klickt.

Wechselt die Begleiter ruhig, wenn es die Situation erfordert. Ihre Fähigkeiten können sich in der einen oder anderen Situation als nützlich erweisen.

Hier erfahrt ihr die Fundorte aller Amigos in Far Cry 6.

Springe zu:

Guapo, das Krokodil

01

Um diesen bissigen Begleiter kommt ihr nicht herum. Er ist der Erste, der sich euch anschließt, und zwar im Rahmen der frühen Hauptmission "Der einmalige Juan". Diese findet noch auf der Tutorial-Insel Isla Santuario statt, also müsst ihr nicht lange warten.

Ihr lernt den Guerilla Juan im Dorf Armonia kennen, wie er nun mal ist: betrunken und großmäulig. Von ihm erhaltet ihr Guapo und könnt das Tierchen ab sofort herumkommandieren.

Grundlegende Fähigkeit

  • Urzeit-Überlebender: Guapos Gesundheit regeneriert sich und er kann sich wiederbeleben, wenn er im Kampf zu Boden geht.

Amigo-Fähigkeiten

  • Körperregulierung: Seine Gesundheit stellt sich im Kampf automatisch wieder her (wird freigeschaltet, nachdem sich Guapo fünfmal selbst wiederbelebt hat).
  • Umzingelte Bestie: Sinkt seine Gesundheit unter 50 Prozent, wird er widerstandsfähiger gegenüber Schaden (wird freigeschaltet, nachdem Guapo 3000 Lebenspunkte im Kampf regeneriert hat).
  • Reptilienmetabolismus: Seine automatische Wiederbelebung stellt 90 Prozent seiner Lebensenergie wieder her (wird freigeschaltet, nachdem Guapo 50 Ziele eliminiert hat).

Chorizo, der Dackel

02

Im Rahmen der Hauptmission könnt ihr euch drei Fraktionen anschließen. Für den Dackel müsst ihr Kontakt knüpfen mit den Monteros (siehe Einsatz "Ein Treffen mit den Monteros"). Sie haben ihr Lager in Madrugada aufgeschlagen.

Sobald ihr mit ihnen im Bunde seid, könnt ihr dort die Mission "Wer ist ein guter Junge?" annehmen und über die Bühne bringen, ebenso wie die kurze Folgemission. Tut das und das Hündchen stärkt euch den Rücken.

Grundlegende Fähigkeit

  • Aufmerksamkeitsliebend: Ein so niedlicher Hund hat unter anderem den Vorteil, dass er Gegner abzulenken imstande ist. Dies ermöglicht euch geschickt eingefädelte Hinterhalte.

Amigo-Fähigkeiten

  • Schnüffler: Hierbei kann Chorizo für euch Materialien in der Nähe markieren (wird freigeschaltet, nachdem er zehn Gegner abgelenkt hat).
  • Du schaffst das: Das Streicheln von Chorizo lädt eure Lebensenergie auf (wird freigeschaltet, nachdem er 36 Beutekisten markiert hat).
  • Scharfe Sinne: Sorgt dafür, dass der Dackel hin und wieder Materialien ausbuddelt (wird freigeschaltet, nachdem ihr 50 Mal seine Heilung benutzt habt).

Chicharrón, der Hahn

03

Im Rahmen der Hauptmission könnt ihr euch drei Fraktionen anschließen. Für den Hahn müsst ihr Kontakt knüpfen mit den Legenden von 67 (siehe Einsatz "Ein Treffen mit den Legenden"). Sie haben ihre Basis in El Este aufgeschlagen.

Noch bevor ihr offiziell mit ihnen verbündet seid, könnt ihr dort die Mission "Der beste Feind des Menschen" von Reinaldo Alvarez annehmen und absolvieren. Bringt diese und die folgenden Missionen über die Bühne, damit der Hahn fortan als rabiater Begleiter austeilt.

Grundlegende Fähigkeit

  • Vogeltollwut: Der Hahn schleudert sich selbst aus einiger Entfernung auf den Feind.

Amigo-Fähigkeiten

  • Steroidrausch: Fällt die Lebensenergie des Hahns unter die 70-Prozent-Marke, richtet er den doppelten Schaden an und ist schneller im Angriff (wird freigeschaltet, nachdem er 12 Gegner getötet hat).
  • Vogelrage: Das hier ist sozusagen die Erweiterung der Vogeltollwut und sorgt dafür, dass er seine Gegner zu Fall bringt (wird freigeschaltet, nachdem er 24 Gegner im Steroidrausch getötet hat).
  • Hühnerfüße: Erhöht die Chance, dass der Hahn feindlichen Angriffen entgeht, solange seine Rage aktiv ist (wird freigeschaltet, nachdem er 50 Gegner mit der Vogelrage getötet hat).

Boom Boom, der Streuner

04

Dieser ebenfalls sehr knuffige Hundebegleiter versteckt sich in einem Frachtcontainer in Feroza. Ihr müsst die Yaranische Geschichte "Der große Knall" absolvieren und erhaltet das Tierchen als Belohnung für den Abschluss.

Grundlegende Fähigkeit

  • Hol's: Der Hund ist in der Lage, Ressourcen von toten Gegnern zu apportieren.

Amigo-Fähigkeiten

  • Anzeiger: Kann die Standorte feindlicher Tiere und Truppen markieren, um einen heimlichen Angriff zu planen (wird freigeschaltet, nachdem er Ressourcen von zehn Leichen eingesammelt hat).
  • Fährtenhund: Ermöglicht es Boom Boom, Ziele aus größerer Entfernung zu markieren und dabei zu helfen, unbemerkt zu bleiben (wird freigeschaltet, nachdem er 24 Tiere markiert hat).
  • Dickes Fell: Der Hund kann mehr gegnerischen Schaden einstecken (wird freigeschaltet, nachdem er 50 Feinde markiert hat).

Oluso, der Panther

05

Oluso ist einer der am besten versteckten Amigos in Far Cry 6. Ihr müsst die Yaranische Geschichte "Triada-Segen" abschließen und drei Artefakte finden. Bringt diese zur Oluwa-Höhle auf der Isla Santuario, besiegt den angreifenden Schutzgeist und die Raubkatze schließt sich euch an.

Grundlegende Fähigkeit

  • Schattenangreifer: Setzt die Macht der Oluwas ein, um Feinde schnell und leise aus den Schatten heraus zu besiegen.

Amigo-Fähigkeiten

  • Mimo Abosis Glück: Selbst im Eifer des Gefechts hat Oluso häufiger Erfolg dabei, seine Gegner mit lautlosen Takedowns zu erledigen (wird freigeschaltet, nachdem er 12 Gegner in einem Sperrgebiet erledigt hat).
  • Idas Wut: Gelingt Oluwa ein erfolgreicher Takedown, jagt das Feinden in der Nähe Angst und sie ergreifen die Flucht (wird freigeschaltet, nachdem er 24 Feinde mit einem Takedown getötet hat).
  • Okus Nebel: Oluso umgibt sich mit Rauch, sobald seine Lebensenergie unter 50 Prozent sinkt, wodurch er immun gegen alle Schäden wird, schwerer zu orten ist und sich seine Energie schneller auflädt (wird freigeschaltet, nachdem er 50 Feinden Angst eingejagt hat).

K-9000, der Robohund

06

Dieser schneidig aussehende, robotische Geselle ist lediglich Season-Pass-Nutzern vorbehalten und Leuten, die die Ultimate Edition von Far Cry 6 spielen. Er muss nicht extra freigeschaltet werden.

Grundlegende Fähigkeit

  • Eiserne Haut: Der metallene Hund erleidet weniger Schaden durch Schüsse und wird immun gegen Gift sowie Feuer.

Amigo-Fähigkeiten

  • Verbessern: Mit seinen mächtigen Sensoren kann K-9000 Geschütze, Alarmanlagen, Stolperdrähte und Kameras markieren (wird freigeschaltet, nachdem er 100 Schaden durch Gegner erlitten hat).
  • Verbessern!!!: Ein verbessertes Zielsystem sorgt für erhöhten Schaden bei Angriffen gegen markierte Feinde (wird freigeschaltet, nachdem er 24 Sicherheitssysteme markiert hat).
  • Entlassungsprotokoll: Erleidet K-9000 tödlichen Schaden, wird seine Selbstzerstörung aktiviert. Nutzt das Chaos zum Entkommen (wird freigeschaltet, nachdem er 50 markierte Gegner erledigt hat).

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading