FIFA 21 - Wie ihr effektiv verteidigt und Tore verhindert

Die Null muss stehen!

Eine gute Verteidigung ist in FIFA 21 ebenso wichtig wie ein guter Angriff. Denn wenn ihr hinten viele Gegentore kassiert, nützt euch der beste Sturm wenig.

Springe zu:

Gleichzeitig kommt es auf ein überlegtes und durchdachtes Vorgehen an, um dem Gegner keine Torchancen zu eröffnen. Dazu braucht es Übung und passende Abwehrspieler.

Tactical Defending oder klassische Verteidigung in FIFA 21?

Beim Tactical Defending um das moderne Verteidigungssystem des Spiels, das online Pflicht ist. Im Gegensatz dazu steht die klassische, in die Jahre gekommene Verteidigungsmethode. Das klassische System baut auf vielen Automatismen auf und die KI nimmt euch verschiedene Aufgaben ab, während beim Tactical Defending viel manuell geregelt wird. Es ist komplexer, aber zugleich effektiver.

Die wichtigsten Unterschiede:

  • Trikotzupfer und Rempler: An Trikots ziehen oder Gegenspieler anrempeln ist mit dem klassischen System nicht möglich.
  • Aktiv den Gegenspieler bearbeiten: Beim Tactical Defending ist mehr Aufmerksamkeit gefragt. Verringert den Abstand zum Gegener und stellt eure Gegenspieler zu, um sie zu Fehlern zu verleiten. Es ist effizienter, aber eben auch komplexer.
  • Schwierigere Dribblings: Der Nachteil der klassischen Verteidigung ist, dass sie einfach auszuspielen ist. Das Tactical Defending macht es euren Kontrahenten wiederum schwerer und sie kommen nicht so leicht vorbei.
  • Pflicht im Online-Modus: Im Endeffekt empfiehlt es sich eigentlich immer, auf das Tactical Defending zu setzen. Es ist online Pflicht und somit ist es nützlich, wenn ihr euch damit auskennt.

Zurück zum Anfang

FIFA_21_Verteidigung_Timing
Wenn es schlecht läuft, grätscht ihr euren Gegner um.

FIFA 21: Tipps zur Balleroberung

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, um in Ballbesitz zu gelangen. Effektiv ist es, wenn es euch gelingt, die Passwege zuzustellen oder auch Pässe abzufangen, denn dadurch vermeidet ihr Zweikämpfe und könnt im Idealfall einen Konterangriff starten.

Es ist ein Teil der effektiven Verteidigung, wichtig ist vor allem auch euer Verhalten im Zweikampf. Drückt die Taste für den Flachpass und der von euch gerade ausgewählte Spieler folgt in kurzem Abstand dem ballführenden Kicker.

Was ihr dann tut, sollte von der jeweiligen Situation abhängig sein. Seid ihr in einer aussichtsreichen Position, könnt ihr eine Grätche ausführen. Wenn die aber in Leere läuft, könnt ihr zum richtigen Zeitpunkt die Taste noch einmal für eine zweite Grätsche drücken. Das braucht ein wenig Übung, bis ihr das richtige Timing dafür findet. Am besten schaut ihr, dass eure erste Grätsche sitzt. Setzt diese aber nicht unbedacht ein, denn ihr solltet schon einen gute Chancen, den Ball damit zu erobern.

Mit Grätschen lassen sich je nach Situation auch Pässe abfangen oder in eine andere Richtung lenken. Das richtige Timing ist immer entscheidend, egal was ihr tut. Grätscht ihr zu spät, senst ihr den Gegner um und riskiert eine Verwarnung oder gar einen Platzverweis. Und grätscht ihr zu früh, kann der Gegenspieler noch ausweichen. Achtet also genau auf den richtigen Zeipunkt für eure Reaktion.

FIFA_21_Verteidigung_Ball_erobern
Bleibt geduldig und erobert den Ball.

Eine andere Methode ist das Tackling, das, wenn es schief läuft, nicht so häufig zu Karten führt wie eine Grätsche. Im richtigen Augenblick durchgeführt, könnt ihr so eurem Gegenspieler den Ball vom Fuß stibitzen, wenn ihr euch ihm zum Beispiel in den Weg stellt. Das Tackling führt ihr mit der Schusstaste aus und achtet auch hier auf den passenden Moment.

Wenn der Gegenspieler zu entwischen droht, habt ihr noch weitere Möglichkeiten. Mit der Schusstaste könnt ihr am Trikot zupfen, was ihn ein verlangsamt. Allerdings mit hohem Risiko, denn wenn ihr es übertreibt, pfeift der Schiri. Und da dies als taktisches Foul gilt, könnt ihr von einer Verwarnung ausgehen. Und im Strafraum verzichtet ihr besser ganz darauf, wenn ihr keinen Elfmeter gegen euch gepfiffen bekommen möchtet.

Lasst euch von Mitspielern unterstützen, aber verlasst euch nicht allein auf die KI

Um Gegner noch mehr unter Druck zu setzen oder in die Enge zu treiben, könnt ihr Hilfe herbeirufen. Drückt dazu die rechte Schultertaste und der heraneilende Mitspieler attackiert den Gegner automatisch. So könnt ihr im Doppelpack versuchen, den Ball zu erobern oder den Passweg zuzustellen. Und mit dem linken Trigger drängt ihr Gegner außerdem noch ab.

Druck auszuüben, kann sich manchmal lohnen. In einzelnen Situationen geraten Gegenspieler gewissermaßen in Panik und hauen den Ball einfach blind nach vorne oder ins Seitenaus, nachsetzen ist also durchaus angebracht.

Gleichzeitig solltet ihr euch nicht allein auf die KI verlassen, denn wenn ihr euch darum kümmert, ist das die effektivste Methode, weil ihr schneller auf neue Situationen reagiert. Als Unterstützung sind KI-Helfer aber gut geeignet.

Beachtet folgendes:

  • Bewegt euch aktiv nach hinten, wenn ihr in eurer Hälfte für Überzahlsituationen sorgen möchtet.
  • Versucht die Verhaltensweise des Gegners vorauszuahnen und euch auf etwaige Spielzüge einzustellen, indem ihr Passwege blockiert und die Räume eng macht. Oder anders gesagt: richtet euren Blick nicht allein auf den Spieler im Ballbesitz, sondern auf das ganze Spielfeld.
  • Per Tastendruck wählt ihr den nächsten Verteidiger aus und greift mit diesem aktiv den ballführenden Gegenspieler an.
  • Konfrontiert Gegner früh mit Zweikämpfen, aber nicht unüberlegt oder leichtsinnig, weil sich ihnen sonst Freiräume bieten. Und bedenkt, dass eure KI-Mannschaftskollegen sich eher zurückfallen lassen, anstatt aktiv die Gegenspieler zu konfrontieren.
  • Es ist sinnvoll, auf Manndeckung zu setzen. Beachtet dabei aber, dass von der KI kontrollierte Spieler bei ihren Tacklings meist nicht nah genug am Gegner dran sind, wechselt daher zu ihnen und übernehmt es selbst.

Zurück zum Anfang

Mehr Tipps und Tricks zu FIFA 21:

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading