FIFA 21 Ultimate Team: Alle Updates und Neuerungen

FUT-Koop, Events, Stadien und vieles mehr.

FIFA 21 Ultimate Team ist eine wichtigste Kernkomponenten der Spielreihe und hat in FUT 21 wieder einige Neuerungen und Verbesserungen erhalten. So gibt es nun einen richtigen FUT-Koop Spielmodus, ihr könnt mit anderen Spielern gemeinsam an FUT Events teilnehmen und euer eigenes FUT-Stadion bauen. Auch viele Verbesserungen gibt es, wie beispielsweise die Entfernung der Fitnesskarten, ein optimiertes Menü oder einen leichteren Einstieg und Aufstieg in Divison Rivals. Damit ihr wisst, was euch in FIFA 21 FUT Ultimate Team erwartet, haben wir für euch auf dieser Seite alle Neuerungen zusammengefasst.

FIFA 21 FUT Neuerungen Inhalt:

FIFA 21 FUT Koop - Mit Freunden zusammenspielen, gewinnen und Belohnungen kassieren

Die wohl größte und wichtigste Neuerung im Ultimate Team ist der FUT-Koop-Modus. Bislang kämpfte man hier immer im 1 vs. 1 gegen andere Online-Spieler - man kann zwar argumentieren, dass das ein Mitspieler an der Konsole oder am selben PC als Gast einsteigen kann - doch einen richtigen Koop-Modus gab es nicht.

In FUT 21 könnt ihr nun zusammen mit einem Freund kooperative Onlinespiele gegen andere Duos oder Solospieler in Division Rivals ausfechten, in FUT-Freundschaftsspielen mit euren eigenen Regeln gegen sie antreten oder gegen die KI in Squad Battles spielen. Erfüllt ihr dabei auch noch spezielle Koop-Ziele, könnt ihr Boni freischalten und euch in der Division Rivals-Rangliste und der Squad Battles-Bestenliste verewigen.

Leichte Gruppenbildung und schneller Einstieg ins Match

Damit ihr leicht und schnell mit einem Freund in ein Match starten könnt, gibt ein neues Freunde-Widget, das ihr mit R2/RT aufruft. Hier findet ihr dann alle wichtigen FIFA Ultimate Team-Bereiche und könnt auch direkt einen Freund auswählen, mit dem ihr zusammenspielen wollt, was euch sofort in die Koop-Lobby weiterleitet.

Derjenige, der einen Spieler einlädt und die Lobby erstellt, wird dabei automatisch zum Kapitän ernannt und kann bestimmen, welche Mannschaft und welcher Spielmodus in der Partie zum Einsatz kommen. Beide Spieler sehen die besten Spieler aus der aktiven Mannschaft des Kapitäns, der Mitspieler hat also keinen direkten Einfluss darauf. Sind beide Spieler bereit, kann der Kapitän die Partie starten.

FIFA_21_FUT_Koop_3
Mit dem neuen Freunde-Widget in FIFA FUT 21 (unten rechts im Bild) könnt ihr direkt eure Freunde zum Koop einladen.

Koop in Squad Battles und Division Rivals

Spielt ihr Squad Battles und Division Rivals im Koop, verbrauchen beide Spieler eines ihrer Wochen-Punktspiele und erhalten - je nach Spielergebnis - Wochenpunkte und Münzen als Belohnung, wobei die üblichen Ingame-Berechnungen berücksichtigt werden. Ein gutes Zusammenspiel ist also sehr wichtig.

Tretet ihr gegen andere Spieler und Koop-Teams an, richtet sich das Matchmaking nach dem Skill-Wert des höher gewerteten Spielers. Spielt ihr also in Division 3 und euer Freund in Division 5, wird euch ein Gegner aus Division 3 zugelost. Einzelspieler können übrigens einstellen, ob sie gegen Koop-Teams antreten wollen oder lieber beim 1 vs 1 bleiben.

FIFA_21_FUT_Koop_1
Ihr könnt euch bei FIFA FUT 21 immer entscheiden, ob ihr gegen einzelne Spieler oder gegen Koop-Teams antreten wollt.

Koop-Freundschaftsspiele

In Freundschaftsspielen könnt ihr euch zusammenschließen und gegen andere Spieler in sämtlichen grundlegenden Freundschaftsspielen antreten. Dazu gehören "Klassisch, Überraschungsball, Tausch, Platzhirsch, Max.-Chemie, Kopfbälle und Volleys, Survival, Distanz sowie Keine Regeln". Die Spiele werden mit euren definierten Regeln durchgeführt, wobei die Boni den Solo-Freundschaftsspielen entsprechen. Übrigens ist Koop mit einem Onlinepartner nicht in Live-FUT-Freundschaftsspielen, gegen einen Freund spielen und Koop-Sofa-Gameplay verfügbar.

Ihr könnt FIFA 21 als Standard Edition (69,99 Euro), Champions Edition (89,99 Euro) und Ultimate Edition (99,99 Euro) im PlayStation Store für PS4 vorbestellen. Handelsversionen sind bei Amazon erhältlich.

FUT Events - Gemeinsam mit anderen Spielern Ziele und Belohnungen erreichen

In den FUT-Events könnt ihr Konkurrenz und Kooperation erleben, indem ihr im Spiel als Community Ziele abschließt und Boni freischaltet. In diesem Jahr gibt es 2 neue Arten von Ziel-Events: Community-Events und Team-Events.

Community-Events in FIFA 21

Pokémon Go-Spieler kennen dieses Prozedere bereits von den Community Days und offensichtlich hat man das nun auch für FIFA 21 entdeckt. In Community-Events arbeiten alle Spieler gemeinsam daran, verschiedene Ziele zu erfüllen und Punkte für einen globalen XP-Pool zu sammeln. Die Aufgaben variieren hier stark, sodass jeder mal an einer Challenge mitmachen kann - so müsst ihr beispielsweise Squad Battles gegen die KI gewinnen oder Teams mit bestimmten Bedingungen zusammenstellen.

Das Ganze läuft über mehrere Tage und hat mehrere Stufen. Je mehr Aufgaben die Spieler global sammeln und je mehr XP sie damit für den Pool sammeln, desto mehr Belohnungsstufen werden am Ende des Events freigeschaltet. Jeder, der mindestens 1 Ziel gemeistert hat, bekommt die Boni.

FIFA_21_FUT_Community_Event
Bei den FIFA FUT 21 Community Events arbeiten alle Spieler gemeinsam daran, Aufgaben zu erledigen, um mehrere Belohnungsstufen freizuschalten.

Team-Events in FIFA 21

In Team-Events wird die Community in 5 verschiedene Teams aufgeteilt, die dann miteinander wetteifern. Jedes Team hat ein eigenes Thema und eigene Ziele, die es erfüllen muss. Ihr könnt euch für ein Team entscheiden, um ihn in den Bestenlisten nach oben zu verhelfen.

Im Gegensatz zu den Communtiy-Events geht es hier aber nicht um die absolute Gesamtmenge der geholten XP, sondern um die höchste XP-Durchschnittsmenge im Event. Jeder Spieler trägt also einen Teil zum Erfolg seines Teams bei. Am Ende des Wettbewerbs wird das Siegerteam mit neuen Anpassungs-Items, Münzen oder Packs belohnt. Die Verlierer gehen mit ein paar Trostpreise auch nicht leer aus.

FIFA_21_FUT_Team_Event2
Bei den FIFA FUT 21 Team-Events wetteifern mehrere Teams miteinander, die höchste XP-Durchschnittsmenge von allen Spielern im Team bestimmt die Platzierung.

FUT Stadion - Baut eure eigene Arena nach euren Vorstellungen

Bislang konnte man in FIFA Ultimate Team seinem Team seine eigene Heimarena spendieren, indem man sie auf dem Transfermarkt erwarb oder in Packs bekommen hat. Auch in FIFA 21 ist das wieder der Fall, obendrauf gibt es aber auch noch das neue Feature: FUT-Stadion. Jeder Spieler bekommt sein eigenes FUT-Station zu Beginn im Ultimate Team-Modus.

Die Besonderheit daran ist, dass es sich durch unzählige Anpassungsmöglichkeiten frei nach Belieben gestaltet lässt - es wächst also mit dem Erfolg eures Teams mit. Ihr könnt nicht nur die Architektur eurer Arena anpassen, sondern auch Wappen, Toreffekte, Choreo-Positionen, Trikots, den Standardjubel, die Heim-Choreo, das Stadion-Thema, die Fangesänge, die Basis-Stadionfarbe und was sonst noch zum Stadionleben dazugehört - selbst den Ball.

FIFA_21_FUT_Station_ausbau
Das FUT-Station in FIFA 21 wächst mit dem Erfolg eures Teams mit und kann mit vielen Gestaltungsoptionen individualisiert werden.

Die Anpassungsmöglichkeiten lassen sich durch Meilenstein-Ziele und bestimmte Challenges freischalten. Auf Mikrotransaktionen will man verzichten, es kann aber sein, dass einige FUT-Station-Optionen in den Packs enthalten sind. Besonders betont hat EA zudem, dass den Lichtverhältnissen (Tag und Nacht) im FUT-Stadion durch seinen diversen Veränderungsoptionen besonderes Aufmerksamkeit gewidmet wurde, damit es immer perfekt ausgeleuchtet wird und keine störenden Schatten zu sehen sind.

Übrigens gibt es in FIFA 21 auch neue Bundesliga-Arenen. Selbige zeigen wir euch auf der Seite: FIFA 21: Die neuen Bundesliga-Stadien

Zahlreiche Verbesserungen bei Division Rivals

Division Rivals ist ein wichtiger recht beliebter Aspekt von FIFA, daher hat das Entwicklerteam einige Anpassungen vorgenommen, von denen man sich einen leichteren Einstieg und eine fairere Bewertung verspricht. Hier die Details:

Platzierung in Division Rivals nun über Squad Battles möglich

In FUT 21 sollen Squad Battles-Spieler einen leichteren Übergang vom Einzelspieler-Spielerlebnis zum Online-Gameplay in Division Rivals erleben, weshalb man die Platzierungsmethode für das Niveau in Division Rivals überarbeitet hat. Bislang war es so, dass sich der Online-Skillwert ausschließlich aus den Platzierungsspielen und Partien in Division Rivals ergab. Hier wurde hauptsächlich gegen die KI gespielt, was die Matches gegen andere Spieler dann schnell zu einer Hürde machte. In FUT 21 gibt es daher die alternative Möglichkeit, die Divisions-Platzierung anhand der ersten 30 Partien in Squad Battles zu ermitteln. Das ist natürlich kein Muss, Profis können weiterhin die gewohnten 5 Platzierungsspiele nutzen.

Aufstieg in Division Rivals über Münzboni

Ebenfalls neu in Rivals sind Münzboni für Aufstiege. Jeder Rivals-Aufstieg in eine Neue wird einmalig mit einem Münzbonus belohnt, der eurem Club beim Aufstieg gutgeschrieben wird. Auch Platzierungsspiele besser belohnt, als bisher. Sobald eure Platzierung abgeschlossen ist, erhaltet ihr für alle übersprungenen Divisionen Münzen. Wenn ihr am Ende der Platzierungsspiele also beispielsweise in Division 5 landet, erhaltet ihr Münzen für die Divisionen 10, 9, 8, 7, 6 und 5. Damit rückt der nächste Transfermarkt-Spieler für eure Mannschaft natürlich in Reichweite.

Neues Wochen-Partielimit für Division Rivals

In Squad Battles hat EA bereits die Menge an Partien begrenzt, und da sich das als Positiv erwiesen hat, werden nun auch die Partien für die Wochenpunkte in Division Rivals beschnitten. Der Schlüsselfaktor sind nun die ersten 30 Rivals-Partien pro Woche. Spielt ihr mehr Partien, gibt es dafür keine weiteren Wochenpunkte, allerdings könnt ihr weiterhin Ziel-Fortschritte erzielen, höhere Skillwerte erreichen und in neue Divisionen aufsteigen. Das dürfte viele Spieler freuen, die nicht täglich stundenlang zocken können, um sich die höchstmögliche Belohnung zu ergrinden.

Neuer Bestenlisten-Rang für Division Rivals eingeführt

Im Rahmen der Partielimits hat EA auch die Bestenlisten-Ränge angepasst, um die Balance bei den mittleren Rangboni zu verbessern. Konkret sieht das nun so aus, dass es in Division Rivals nun 6 Ränge statt 5 gibt, um die Spieler besser aufzuteilen. Ergebnisse und Wochenpartien spielen nun eine etwas größere Rolle, wenn es um die Abschlussplatzierung in einem Wettbewerb geht.

Neue Fußballikonen in FUT 21 - Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger gesellen sich hinzu

Wie üblich, gibt es mit FIFA 21 auch wieder einige neue Ikonen, die sich zu den besten Spielern aller Zeiten (Pelé, Zidane, Ronaldo, Cruyff und Maradona) hinzugesellen. Neben bekannten Namen wie Eric Cantona, Petr Čechs, Ashley Cole, Ferenc Puskás, Fernando Torres oder Xavi Hernández findet sich auch zwei Vertreter aus den heimischen Landen unter den neuen Ikonen: Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger, die ihre Karriere vor noch nicht allzu langer Zeit beendet haben. Wie immer, könnt ihr die Icons mit viel Glück aus einem Pack ziehen, bei Challenges gewinnen oder für unverschämte Preise auf dem Transfermarkt kaufen.

Eine komplette Übersicht über alle neuen und alten Ikonen in FIFA 21 findet ihr auf der Seite FIFA 21 FUT: Alle 100 Icons und ihre Ratings in der Übersicht.

FIFA_FUT_21_Icons_Schweinsteiger_Lahm
Zu den neuen Icons in FIFA FUT 21 gehören unter anderem Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger.

Weitere Quality of life-Optimierungen

Neben den vielen großen Verbesserungen bei FUT 21 gibt es auch noch jede Menge kleinerer Optimierungen, die das Spielen komfortabler, übersichtlicher und fairer machen sollen:

  • Entfernung von Fitness- & Trainingsobjekten - Die Fitnessitems sollten eigentlich die Kaderrotation anspornen, doch für den meisten Spieler war es einfach nur ein lästiges Übel, das eigene Team vor jedem Spiel mit hundert Prozent Ausdauer zu versorgen. In FUT 21 starten nun alle Spieler immer voller Fitness. Während eines Matches geht den Spielern aber weiterhin die Puste aus und müssen / sollten ausgewechselt werden. Auch Heilungs-Items wurden reduziert: In FIFA 21 gibt es nur noch Häufige Goldobjekte und seltene Goldobjekte, die für jegliche Verletzungsarten gelten.
  • Erweiterte Top-Bestenlisten - Statt den üblichen Top 100 wird es in FUT 21 Champions und Squad Battles nun eine Top 200 geben. Die Boni werden dementsprechend erweitert. Rang 1 bleibt weiterhin exklusiv, bei den anderen Stufen wird die mögliche Spielerzahl aber verdoppelt.
    FIFA_21_FUT_Ranglisten
    So sieht die Boniverteilung für FIFA FUT 21 Champions und Squad Battles Top 200 aus.
  • Meaningful Moments - In FUT 21 können nun Spezialitems (zum Beispiel Momente-Items) so verbessert werden, dass sie die Situationen der realen Fußballspiele besser widerspiegeln. Wenn beispielsweise Trent Alexander-Arnold bislang ein Momente-Item für seine Fähigkeiten als Standardspezialist bekam, wurde sein Pass-Wert erhöht, damit sein Freistoßpräzisions-Wert stieg. In FUT 21 ist es aber nun möglich, direkt die Freistoßpräzision zu erhöhen, ohne gleichzeitig seine Kurzen Pässe und Langen Pässe zu verbessern.
  • Überarbeitete Spielmenüs - Die Menüs in FUT 21 sollen nun dank neuer Anordnung die Organisation vereinfachen und zugleich einen schnellen Zugriff auf einige zentrale Elemente des Spiels wie das Team und deren Anpassung ermöglichen.

Mehr zu FIFA 21:

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading