Fils-Aime: Nintendo-Line-up für Hardcore-Spieler geeignet

"Wie könnt Ihr Euch übergangen fühlen?"

Nintendo of Americas Boss Reggie Fils-Aime kann nicht nachvollziehen, dass sich Hardcore-Gamer von dem auf der E3 präsentierten Spiele-Line-up ausgeschlossen fühlen.

"Wir haben Animal Crossing angekündigt, von dem wir wissen, dass es die Leute wollten. Es ist komplett mit dem Internet verbunden und man kann anderer Leute Städte besuchen", so Fils-Aime im Gespräch mit G4. "Außerdem, wie schon gesagt: Grand Theft Auto für den DS. Wie kann man sich ausgeschlossen fühlen, wenn wir solche Ankündigungen machen?"

Zugleich wies er darauf hin, dass "Herr Iwata" ganz klar kommende Mario- und Zelda-Titel ankündigte. Diese Spiele werden noch in dieser Generation für die Wii erscheinen", verspricht Fils-Aime.

"Wir werden auch weiterhin damit fortfahren, unsere besten Franchises auf unseren beiden zentralen Plattformen zu veröffentlichen", fügt er hinzu. Damit wolle man nicht nur Hardcore-Gamer, sondern ebenso völlig neue Kunden ansprechen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (48)

Über den Autor:

Robert Zetzsche

Robert Zetzsche

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (48)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading