Final Fantasy 14: Neue Endwalker-Erweiterung kommt im Herbst

Beta für die PS5-Version startet im April.

  • Die Erweiterung "Endwalker" für Final Fantasy 14 soll im Herbst 2021 erscheinen
  • Viele Veränderungen sollen durch den zusätzlichen Inhalt herbeigeführt werden
  • Am 13. April startet die Beta-Phase für die PS5-Version von FFXIV

Square Enix kündigt seine neueste Erweiterung für Final Fantasy 14 mit dem eindrucksvollen Namen "Endwalker" an. Im Herbst wird der Zusatzinhalt für das Fantasy-MMO für PC, PlayStation 4 und PlayStation 5 erscheinen und das Ende der Geschichte um Hydaelyn und Zodiark einläuten. Der Name der Erweiterung macht ihrem Inhalt also alle Ehre.

In den letzten Seiten dieses Kapitels werden die Spieler mit einer erschütternden Katastrophe konfrontiert. Um diese aufzuhalten, müsst ihr eine weite Reise auf euch nehmen, die euch sogar bis auf den Mond führt.

Jedes Ende ist aber auch ein der Beginn von etwas Neuem. So auch bei der Endwalker-Erweiterung. Sie macht den Weg frei für eine neue Geschichte, die "einen Neubeginn für das beliebte MMO herbeiführen" soll. Dadurch sollen sowohl FFXIV-Veteranen als auch neue Krieger des Lichts gleichermaßen angesprochen werden.

Im Trailer könnt ihr einen Einblick von der Action bekommen, die euch (voraussichtlich) im Herbst 2021 erwartet:

Neben einer alten und einer neuen Story sind auch andere Inhalte im DLC enthalten. Darunter der Job der "Weisen", eine erhöhte Stufenobergrenze (ihr könnt dadurch bis Stufe 90 leveln), ein neues Wohngebiet, der Arkasodara-Stamm, neue Bedrohungen, Dungeons, PvP-Inhalte und noch viel mehr.

In einem digitalen Event, das voraussichtlich am 15. und 16. Mai 2021 stattfinden soll, gibt es weitere Informationen zu Endwalker.

Eine weitere gute Nachricht wurde von Square Enix enthüllt. Final Fantasy XIV Online soll bereits am 13. April 2021 eine offene Beta-Phase für die PlayStation 5 bekommen. Die Next-Gen-Version kommt natürlich mit einigen Verbesserungen daher. Optisch bekommt das Spiel eine 4K-Auflösung spendiert und auch an der Performance hat Square Enix ein wenig herumgeschraubt. So soll FFXIV auf der PS5 bessere Framerates und schnellere Ladezeiten aufweisen.

Wie das MMO auf der neuen Sony-Konsole aussehen soll, seht ihr im offiziellen Trailer zur PS5-Version:

Gut zu wissen: Wer bereits eine Lizenz für die PS4-Version besitzt, kann sich das Upgrade zu Beginn der Beta-Phase kostenlos herunterladen. Wer keine Current-Gen-Version des Titels besitzt, kann sich zumindest eine Demo für die PS5 gratis herunterladen, muss nach der Testphase allerdings die Vollversion kaufen. Umsonst ist eben nur der Tod.

Aber auch die Demo vom Next-Gen-Erlebnis hat einiges zu bieten. So umfasst diese die Vollversionen von A Realm Reborn und Heavensward und lässt euch alle verfügbaren Klassen und Jobs bis Level 60 auf bis zu acht Charakteren spielen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading