FlatOut Ultimate Carnage will Xbox 360 ausschöpfen

Mit richtig vielen Extras

Auf dem PC, der PS2 und der Xbox konnten sich Rennspiel-Liebhaber mit Affinität zu viel Altmetall bereits von FlatOut 2 überzeugen lassen - so viel berstendes Blech pro Meter gibt es wohl sonst nur in der Burnout-Serie. Jetzt hat Entwickler Bugbear Entertainment FlatOut Ultimate Carnage für die Xbox360 angekündigt.

Das Spiel ist eine erweiterte und von Grund auf neu entwickelte Version von FlatOut 2 und soll die Vorteile der Xbox360 voll ausschöpfen. Neben einer Widescreen HD-Auflösung, einer Polygonmenge von 20.000 pro Karre (vorher 7.500) und dynamischen Schatten, begegnen den Spielern nun im Schnitt 8000 dynamische Objekte pro Strecke, die er durch die Gegend kicken kann - in der "alten Version" waren es nur 5000.

Doch nicht nur optisch wird FlatOut auf Vordermann gebracht: Vier neue Boliden, fünf frische Singleplayer- und zwei Multiplayermodi sowie allerlei Content zum Download erwarten den Xbox360-Daddler. FlatOut Ultimate Carnage soll vorraussichtlich im Sommer diesen Jahres erscheinen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Simon Holthausen

Simon Holthausen

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading