Flight Simulator jetzt in VR spielen! Neues Update macht's möglich

Als wäre die Höhe nicht auch ohne VR beängstigend genug.

  • FS-Chef Neumann kündigt an, dass der Flight Simulator ab sofort VR-Technik bekannter Hersteller unterstützt
  • Die Community hatte sich dieses Feature schon lange gewünscht
  • Nächstes Jahr im Sommer erscheint der Titel für die Xbox Series X/S

Immersion ist ein äußerst wichtiges Gut in Videospielen. Besonders Games, die auf eine möglichst realitätsnahe Darstellung ausgelegt sind, wie der Microsoft Flight Simulator, können einfach nicht genug davon haben. Deshalb unterstützt die Flugsimulation nun Virtual-Reality-Headsets. Ein neues Update bietet Spielern nun die Möglichkeit, ihr Flugerlebnis auf ein neues Level zu heben.

Jorg Neumann, der Leiter von Microsoft Flight Simulator, schrieb in einem Beitrag auf Xbox Wire, dass Spieler nun eine Vielzahl von VR-Hardware nutzen können. Bekannte VR-Technik von Oculus, Valve und HTC sowie Windows-Mixed-Reality-Headsets können ab sofort im virtuellen Cockpit genutzt werden.

"Das Hinzufügen von VR zum Microsoft Flight Simulator war ein direktes Ergebnis des Feedbacks der Community, und wir freuen uns darauf, auch weiterhin an der Zukunft der Franchise mitzuwirken", schrieb Neumann in seinem Beitrag.

"Die Flight-Simulator-Community war ein sehr aktiver und aufschlussreicher Partner bei der Gestaltung der Herangehensweise des Teams an VR und ist auch weiterhin ein wichtiger Partner bei unserer fortlaufenden Entwicklung, während wir weitere Verbesserungen vornehmen und der Simulation neue Funktionen hinzufügen."

Mit mehr als zwei Millionen Spielern darf man als Unternehmen auch mal in VR-Unterstützung investieren, oder? Besonders dann, wenn sich viele Fans dieses Feature gewünscht hatten.

Der Microsoft Flight Simulator ist aktuell nur für den PC erhältlich, soll aber nächstes Jahr im Sommer in voller Pracht und Performance für die Xbox Series X/S erscheinen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (20)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (20)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading