Football- und Videospiel-Legende John Madden ist tot

Im Alter von 85 Jahren ist die Football- und Videospiel-Legende John Madden gestorben.

Die Football- und Videospiel-Legende John Madden ist im Alter von 85 Jahren verstorben.

Die traurige Nachricht wurde auf der Webseite der NFL veröffentlicht.

Ein bleibender Eindruck

Madden hat nicht nur im Sport als Coach und Kommentator einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Gleichzeitig spielte er natürlich eine wichtige Rolle bei der Gestaltung von Electronic Arts' Madden-NFL-Reihe, die im Jahr 1988 ihren Anfang nahm. Es ist eines der am längsten laufenden Franchises in der Videospielgeschichte.

"Niemand liebte Football mehr als der Coach", heißt es in einem Statement von NFL Commissioner Roger Goodell.

"Er war Football. Er war ein unglaublicher Ratgeber für mich und so viele andere. Es wird nie einen zweiten John Madden geben und wir werden ihm für immer zu Dank verpflichtet sein für alles, was er getan hat, um Football und die NFL zu dem zu machen, was sie heute sind."

"Heute haben wir einen Helden verloren", teilt Electronic Arts in einem Statement auf Twitter mit. John Madden war mehr als 50 Jahre lang ein Synonym für den Football. Ein bescheidener Champion, ein bereitwilliger Lehrer und für immer ein Coach. Unsere Herzen und unser Mitgefühl gelten Johns Familie, seinen Freunden und Millionen von Fans."

Madden hinterlässt seine Frau Virginia sowie seine Söhne Michael und Joseph.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading