Fortnite: Leak bringt vier verrückte Waffen ans Licht - Feuer frei für Gnom-Geschosse

Waffen von drollig bis trollig.

  • Fortnite-Leaker ximton hat vier unveröffentlichte Waffen aus den Spieldateien des Battle Royales ausgegraben
  • Darunter auch ein Raketenwerfer, der explosive Trolle verschießt
  • Dataminer ximton vermutet, dass nicht alle dieser Waffen auch ins Spiel kommen werden

Auf Twitter kursieren seit kurzem vier Videos, die skurrile Fortnite-Waffen in Aktion zeigen. Hochgeladen wurden die noch unveröffentlichten Schießeisen von Fortnite-Leaker ximton, auf dessen Konto bereits einige Items gehen, die vor ihrem eigentlichen Release gezeigt wurden.

Die vier Waffen, um die es diesmal geht, sind in den Spieldateien zwar vorhanden, aber noch nicht für die Allgemeinheit spielbar. Es liegt also nahe, dass einige dieser lustigen Gewehre bald offiziell Teil des Spiels werden könnten - oder auch nicht..

Den Anfang macht die Gnome Gun. Diese wird ihrem Namen mehr als Gerecht, den diese Pistole schießt mit kleinen roten Gnomen als Munition. Leaker ximton fügt allerdings hinzu, dass er dieses Item nur für eine Entwickler-Waffe hält und sie daher nicht zwangsläufig für die breite Masse freigeschaltet wird. So sieht das Ganze im Spiel aus:

Der Troll Lauchner ist quasi der große Bruder der Gnome Gun. Dieser schwere Raketenwerfer verschießt explosive Trolle. "Was könnte man mehr wollen?", schreibt ximton dazu in seinem Tweet. Vielleicht, dass die Waffe im Spiel erscheint? Leider hat der Leaker auch bei dieser Waffe eine eher schlechte Vorahnung. Er vermutet, dass die Waffe wohl verworfen wurde und somit nicht mehr für einen Release infrage kommt. Dabei müsste ein solch ulkiges Schwerkaliber doch sicher gut bei der Community ankommen. Oder was meint ihr?

Eine weitere noch unveröffentlichte Waffe ist der TinStack. Diese Minigun arbeitet ebenfalls mit explosiver Munition. Statt dicken Troll-Geschossen besinnt sich die Waffe auf kleine Kugeln, die beim Aufprall explodieren. Das mit dem Explodieren nehmen die kräftigen Kügelchen ganz schön ernst, denn der Radius der Detonation ist riesig und klingt nach ganz schön viel Schaden. Twitch-Nutzer ximton denkt, dass diese Waffe wahrscheinlich noch nicht ganz fertig ist. Immerhin ein Kandidat mit guten Chancen, ins Spiel implementiert zu werden.

Zu guter Letzt zeigt ximton eine elektrische Waffe ohne genaue Bezeichnung. Diese verschießt blaue Kugeln, die mit elektrischer Schlagkraft explodieren. Auch dieser Werfer wird es wohl nicht mehr ins Spiel schaffen, da sie ebenfalls verworfen wurde, mutmaßt ximton.

Mit endgültiger Sicherheit kann auch ein erfahrener Dataminer wie ximton keine Aussagen treffen. Die Möglichkeit, dass diese Waffen so oder in veränderter Form einen Weg in die Welt von Fortnite finden, ist also nicht ausgeschlossen - nur eben unwahrscheinlich. Die kreativen Ideen der Entwickler sind es trotzdem Wert, gesehen und geschätzt zu werden.

Über welche dieser Waffen würdet ihr euch am meisten freuen? Die mächtige Mini Gun oder doch lieber der ulkige Troll-Werfer?

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading