Fortnite Season 4: Gegner eliminieren, indem man sie mit Fahrzeugen überfährt

Es war ein Unfall! Wirklich!

In der letzten regulären Woche von Fortnite Season 4 gibt es gleich zwei Woche 10 Aufgaben, die ihr mit Fahrzeugen erledigen sollt. Die Erste davon lautet Eliminiere Gegner, indem du sie mit Fahrzeugen überfährst und wie ihr diesen "Verkehrsunfall" möglichst erfolgreich hinbekommet, zeigen wir euch auf dieser Seite.

So könnt ihr leicht Gegner mit einem Auto in Fortnite überfahren

Diese Aufgabe ist wohl die Schwierigste in dieser Woche, denn entgegen aller Erwartungen zählen NPCs wie Stark Roboter oder Doom-Handlanger leider nicht. Dementsprechend müsst ihr tatsächlich einen anderen Spieler mit einem Auto überfahren, was die Sache nicht so einfach macht. Zum einen müsst ihr erst einmal einen Spieler finden, denn ihr umnieten könnt, und zum anderen müsst ihr ihn dann auch noch treffen.

Am besten geht ihr diese Aufgabe daher in der Gruppenkeile an. Hier habt ihr eine gute Chance, das ihr im großen Geplänkel ein Opfer für einen "Verkehrsunfall" erwischt. Alternativ könnt ihr die Aufgabe auch in jedem normalen Spielmodus angehen. Sucht euch dann einen Ort aus, wo möglichst viel los ist. Wir empfehlen euch Stark Industries, denn hier landen recht viele Spieler und es gibt auch gleich vor Ort die Autos von Tony Stark, die nicht einmal Benzin brauchen.

Fortnite_Season_4_Gegner_eliminieren__indem_du_sie_mit_Fahrzeugen___berfaehrst
Fortnite Season 4: Bei Star Industries habt ihr eine gute Chance, andere Spieler mit einem Auto überfahren zu können.

Versucht euch möglichst im Hintergrund zu halten und wartet darauf, dass ein Spieler aus dem Hauptgebäude flüchtet, den ihr dann überfahren könnt. Im Optimalfall trefft ihr auch einen Spieler an, der gerade mit einem Stark-Roboter oder Iron Man beschäftigt ist und nicht mit euch rechnet. Gelingt euch die Amokfahrt, gibt es als Belohnung 25.000 Erfahrungspunkte.

Mehr über Herausforderungen und Fortnite Kapitel 2 Season 4:

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading