Fortnite Season 7: Sofortgegenstände sammeln und benutzen - Fundorte

Wo ihr Äpfel, Pilze, Bananen, Mais, Kohl Kokosnüsse, Lagerfeuer, NOMS-Kisten und Co. findet.

Unter dem Begriff Sofortgegenstände in Fortnite hat Epic Games alle Verbrauchsgegenstände zusammengefasst. Dazu gehören alle Obst- und Gemüsesorten wie Äpfel, Pilze, Schlürfpilze, Kokosnüsse, Mais, Kohl oder Chilis aber auch andere Dinge, wie beispielsweise Lagerfeuer. Die Sofortgegenstände dienen in der Regel zum Heilen oder Schild und können üblicherweise direkt vom Boden aus verbraucht werden (daher der Name). Häufig könnt ihr sie aber auch einsammeln und mitnehmen. Die meisten Verbrauchsgegenstände könnt ihr nur in ganz bestimmten Gebieten der Karte finden, es gibt aber auch welche, die überall anzutreffen sind. Auf dieser Seite verraten wir euch, wo ihr welche Sofortgegenstände auf der Map finden könnt und sie euch bringen.

Fortnite Season 7: Sofortgegenstände Inhalt:

Äpfel in Season 7 finden und essen

Fortnite_Apfel

Die knallroten Äpfel gehörten zu den allerersten Vertretern, wurden Mitte Mai 2018 mit Update 4.2 in Fortnite eingeführt und sich auch der neuen Chapter 2 Karte zu finden. Grundsätzlich könnt ihr beliebig viele Äpfel spachteln, allerdings immer nur einen zur gleichen Zeit. Da Selbiges nur eine Sekunde in Anspruch nimmt, seid ihr schnell fertig. Jeder verspeiste Apfel stellt fünf Gesundheitspunkte wieder her (bis zum Maximum von 100 Lebenspunkten).

Früher lautete die Faustregel: Äpfel liegen unter Obstbäumen (Laubbäumen) am Boden, die überall auf der Karte verteilt stehen. In Season 17 gilt von diesem Grundsatz nur noch der erste Teil, denn die Apfelbäume wurden massiv reduziert, da es mittlerweile so viele Verbrauchsgegenstände gibt. Zudem liegen Äpfel nur noch selten einfach so am Boden herum, sondern müssen von den Bäumen geschüttelt werden (mit der Spitzhacke auf den Baum schlagen). Wie ihr auf der nachfolgenden Karte sehen könnt, gibt es vom Obstgarten einmal abgesehen nur vereinzelte Äpfel beim Zapplerteich, bei Boney Burbs und ein paar anderen Stellen.

Fortnite_Season_7_Karte_Fundorte_Apfel
Fortnite Season 7: Karte mit Fundorten von Äpfeln.

Der beste Anlaufpunkt für Äpfel ist seit jeher "Der Obstgarten". Diesen Orientierungspunkt findet ihr nordöstlich von Corny Complex. Es gibt hier unzählige Obstbäume, auf denen Äpfel wachsen. Ein paar Exemplare liegen auch verstreut am Boden, die Großzahl davon hängt aber noch in den Ästen. Wir haben einmal alle Obstbäume der Plantage umgehackt und euch die Stellen der heruntergefallenen Äpfel auf der nachfolgenden Karte markiert. Weitere Äpfel findet ihr zudem im "Farmers Market" der Obstplantage, der am Straßenrand steht.

Fortnite_Season_7_Karte_mit_Fundorten_von_Apfel_bei_Obstgarten
Fortnite Season 7: "Der Obstgarten" hält die meisten Äpfel bereit.

Wo ihr Pilze und Schlürfpilze auf der Karte sammeln könnt

Fortnite_Pilz_Schluerfpilz

Die ersten Pilze wurden kurz nach den Äpfeln mit Patch 4.3 in Fortnite eingeführt und stellen beim Verzehr nicht Lebenspunkte, sondern fünf Schildpunkte wieder her (bis zu einem Maximum von 100 Schildpunkten). Davon abgesehen funktionieren sie identisch. Ihr könnt also stets nur an einem Pilz gleichzeitig kauen, was lediglich eine Sekunde beansprucht. Mit Fortnite Kapitel 2 Season 1 hat Epic dann zusätzlich, zu den bekannten dunkelblauen Pilzen, eine neue Pilzart eingeführt: den Schlürfpilz. Diese Fungi leuchten in einem hellen Aquamarin-Farbton und stellen die doppelte Menge - also 10 Schildpunkte - wieder her.

Kommen wir zu den Fundorten der Pilze auf der Chapter 2 Karte. Ähnlich, wie bei den Äpfeln, sind die Spawnpunkte nun lange nicht mehr so weitflächig verstreut, wie auf der alten Map. Außerdem wachsen die Fungi nun in der Regel in "Kolonien", die gerne mal bis zu einem Dutzend Pilze umfasst. Diese Pilz-Kolonien findet man genau dort, wo man es auch in der Realität erwarten würde: nämlich nur im Schatten von dichten Wäldern (Weeping Woods) und sumpfigen Gebieten (Slurpy Swamp).

Wir haben euch die Fundorte der Kolonien auf der nachfolgenden Karte markiert. Wie ihr selbst sehen könnt, gibt es in den Weeping Woods vor allem die normalen, dunkelblauen Pilze, während im Sumpfgebiet von Slurpy Swamp verstärkt die türkisen Schlürfpilze (Schildpilze) zu finden sind.

Fortnite_Season_7_Karte_Fundorte_Pilze_Schluerfpilze
Fortnite Season 7: Karte mit Fundorten von Pilze und Schlürfpilze.

Wo es Kokosnüsse auf der Insel gibt

Fortnite_Kokosnuss

Die Kokosnuss ist unter den Sofortgegenständen noch relativ neu (mit Patch 8.2 hinzugekommen) und vereint die Effekte von Äpfeln und Pilzen dynamisch. Bedeutet: Verspeist ihr eine Kokosnuss, erhaltet ihr innerhalb von einer Sekunde 5 Gesundheitspunkte. Solltet ihr beim Verspeisen eure volle Gesundheit (100 Punkte) erreichen oder bereits erreicht haben, erhaltet ihr stattdessen Schildpunkte (bis zu einem Maximum von 100 Punkte).

Wie schon auf der alten Karte, könnt ihr Kokosnüsse nur dort finden, wo es Kokospalmen gibt. Sprich: In warmen, tropischen Gebieten. Auf der neuen Chapter 2 Map entspricht bislang nur ein einziger Ort diesen Anforderungen: nämlich die nordwestliche Spitze der Karte rund um Believer Beach und Coral Castle.

Wie bei den Äpfeln liegen die Kokosnüsse in der Regel aber nicht einfach so am Boden herum, sondern hängen hoch oben in den Palmen. Um sie herunterzuschütteln, müsst ihr die Palme mit der Spitzhacke bearbeiten. Verwechselt die Kokospalmen aber nicht mit den nur etwa halb so hohen Bananenstauden, die recht ähnlich aussehen. Kokospalmen sind in der Regel deutlich größer als ein normales Haus in Fortnite. Wir haben euch die entsprechenden Kokospalmen auf der nachfolgenden Karte markiert.

Fortnite_Season_7_Karte_Fundorte_Kokosnuss
Fortnite Season 7: Karte mit Fundorten von Palmen mit Kokosnüssen.

Hier könnt ihr Bananen sammeln

Fortnite_Banane

Die Bananen sind zusammen mit den Kokosnüssen in Patch 8.2 hinzugekommen und funktionieren genauso, wie Äpfel. Ihr erhaltet also innerhalb von einer Sekunde 5 Gesundheitspunkte (bis zu einem Maximum von 100 HP).

Wie die Kokosnüsse könnt ihr Bananen nur dort finden, wo es Bananenstauden / Palmen gib - also in warmen, tropischen Gebieten. Aktuell beschränkt sich die Bananenkultur in Fortnite bislang auf den äußersten nordwestlichen Rand der Karte. Konkret auf den Inseln Rund um Coral Castle (Koralleninsel, Sharky Shell etc).

Ähnlich der Äpfel liegen die Bananen nicht immer am Boden herum, sondern hängen noch in den Palmenstauden. Um sie herunterzuschütteln, müsst ihr die Palme mit der Spitzhacke bearbeiten. Verwechselt die kleineren Bananenstauden aber nicht mit den doppelt so großen Kokospalmen, die recht ähnlich aussehen. Wir haben euch auf der nachfolgenden Karte ein paar Fundstellen für Bananen markiert.

Fortnite_Season_7_Karte_Fundorte_Bananen
Fortnite Season 7: Karte mit Fundorten von Palmen mit Bananen.

Chilis gibt es nur über Umwege in Season 7

Fortnite_Chili

Auch die roten Chilischoten wurden zusammen mit den Kokosnüssen und den Bananen mit Patch 8.2 in Fortnite eingeführt und waren ursprünglich überall dort zu finden, wo es heiß und trocken war (Sandgebiete). Mit Kapitel 2 ist allerdings eine neue Karte ins Spiel gekommen und das hat die Verfügbarkeit von Chilis stark reduziert.

In Season 7 sind die scharfen Früchte nicht mehr direkt auf der Karte zu finden, sondern können nur noch indirekt über die NOMS-Lebensmittelkisten gelootet werden. Da immer nur eine Chance darauf besteht, dass ihr Chilis in einer NOMS-Box findet, solltet ihr euer Glück vor allem da suchen, wo es die meisten Kisten gibt. Die Fundorte der NOMS-Kisten zeigen wir euch weiter unten auf der Seite.

Die Besonderheit der Chilis ist, dass sie nicht nur wie Äpfel fünf Lebenspunkte regenerieren, sondern dem Spieler auch noch 20% mehr Laufgeschwindigkeit für 60 Sekunden gewähren. Das macht sie besonders Wertvoll, wenn ihr Gegner einholen oder dem Sturm entkommen wollt.

Hier könnt ihr Kohl in Fortnite ernten

Fortnite_Kohl

Kohl wurde zusammen mit Mais mit Season 13 eingeführt und gehört damit zu den letzten Neuzugängen bei den Sofortgegenständen. Im Grunde ist es eine verbesserte Version der Äpfel oder Bananen, denn während das Obst nur fünf Gesundheit in einer Sekunde regeneriert, stellt das Gemüse zehn Trefferpunkte im Verlauf von zwei Sekunden wieder her. Dadurch gehören Kohlköpfe mit zu den besten Heilungsgegenständen im Spiel.

Da Kohl erst in Kapitel 2 hinzugekommen ist, ist das Gemüse nicht nur an einer spezifischen Stelle auf der Karte zu finden, sondern kommt gleich an mehreren Orten vor. Grundlage ist aber immer ein Gemüsebeet in einem Garten eines Hauses oder ein größerer Gemüseacker, wo ihr in der Regel immer mehrere Kohlköpfe vorfindet und nicht nur einen. In Season 7 gibt es mit Corny Complex einen ganz neuen Ort, bei dem ihr mit großem Abstand die meisten Kohlköpfe ernten könnt. Wir haben euch auf der nachfolgenden Karte die Fundstellen für Kohl markiert.

Fortnite_Season_7_Karte_Fundorte_Kohl
Fortnite Season 7: Karte mit Fundorten von Beeten mit Kohl.

Fundorte von Mais auf der Map

Fortnite_Mais

Die Maiskolben wurden zusammen mit den Kohlköpfen mit Season 13 eingeführt und gehört damit noch zu den neueren Sofortgegenständen. Wie der Kohl stellt der Mais zehn Trefferpunkte wieder her (bis zu einem Maximum von 100 HP), allerdings nicht im Verlauf von zwei, sondern fünf Sekunden. Mais heilt also doppelt so viel wie Äpfel oder Bananen, allerdings nicht so schnell wie Kohl, weshalb Kohlköpfe gegenüber Mais immer vorzuziehen ist.

Mais könnt ihr vor allem dort finden, wo es Felder zur Landwirtschaft gibt, was derzeit nur für Corny Complex, den Obstgarten, die Eiserne Farm, Camp Cod und Boney Burbs zutrifft. Davon abgesehen gibt es auch noch ein paar wenige, vereinzelte Fundorte auf der Karte. Auf der nachfolgenden Karte haben wir euch die Fundstellen für Mais markiert.

Fortnite_Season_7_Karte_Fundorte_Mais
Fortnite Season 7: Karte mit Fundorten von Mais.

NOMS Kisten mit verschiedenen Lebensmitteln

Fortnite_NOMS

Eine kleine Besonderheit sind die grünen NOMS-Schachteln, die erst kürzlich mit Season 13 in Fortnite hinzugekommen sind. Die Lebensmittelboxen zählen zwar nicht zu den Sofortgegenständen, können allerdings durchsucht oder zerstört werden und beinhalten immer zwei zufällige Sofortgegenstände (Obst oder Gemüse) zu jeweils zwei Stück. Darunter können beispielsweise auch Chilis sein, die es sonst nicht auf der Insel zu finden gibt.

NOMS-Kisten findet ihr üblicherweise bei Tankstellen, Restaurants, Lebensmittelläden und gelegentlich in Küchen von Wohnhäusern. Wir haben euch auf der nachfolgenden Karte einmal alle Fundorte der Lebensmittelboxen markiert. Wie ihr selbst erkennen könnt, bieten Catty Corner und Holly Hedges mit Abstand die meisten Schachteln, doch auch in Boney Burbs, der Lebensmittelladen beim Obstgarten und das Durrr Burger Restaurant westlich der Weeping Woods lohnen sich.

Fortnite_Season_7_Karte_Fundorte_NOMS_Kisten
Fortnite Season 7: Karte mit Fundorten von NOMS-Kisten.

Lagerfeuer gehören auch zu den Sofortgegenständen

Fortnite_Lagerfeuer

Abgesehen von den vielen Obst- und Gemüsesorten gibt es noch weitere Items, die zu den Sofortgegenständen gezählt werden. Dazu gehören beispielsweise auch die Lagerfeuer, die es bereits seit Patch 2.1 an verschiedenen Stellen auf der Karte gibt - das macht sie zu den ersten Sofortgegenständen überhaupt, auch wenn es diese Bezeichnung damals noch gar nicht gegeben hat.

Anders, als bei den Lebensmitteln sind Lagerfeuer stationäre Objekte, die ihr nicht mitnehmen könnt. Ihr könnt sie lediglich entzünden, um in ihrer Nähe Trefferpunkte zu regenerieren. Eine Karte mit den Fundorten und einer Beschreibung, was ihr mit den Feuerstellen alles machen könnt, findet ihr auf der Seite Fortnite: Lagerfeuer.

Weitere Aufgaben in Fortnite Kapitel 2 Season 7:

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading