Fortnite Houseparty: App mit Epic Konto verknüpfen und Regenbogennebel Lackierung erhalten

Jetzt bekommt ihr eure Fortnite-Freunde auch zu sehen!

Epic Games hat mit Patch 14.60 die Video Chat App Houseparty in Fortnite integriert und bringt damit eine interessante neue Funktion ins Spiel: Ihr könnt beim Zocken die Live-Bilder eurer Freunde sehen, mit denen ihr beispielsweise gerade ein Match bestreitet. Die App ist in Deutschland nicht allzu bekannt, daher wollen wir euch auf dieser Seite mehr darüber verraten und wie ihr sie mit Fortnite verknüpfen und nutzen könnt.

Achtung: Derzeit lassen sich Konten nicht miteinander verknüpfen, mehr dazu erfahrt ihr im Punkt Houseparty App einrichten.

Fortnite Houseparty Inhalt:

Was ist Houseparty und wie funktioniert die App in Fortnite?

Houseparty ist eine Videotelefonie-Plattform (wie Skype, FaceTime, Zoom und Co), die primär für Mobile Geräte gedacht ist. Hierzulande kennen die Video Chat-App wohl noch nicht viel, doch in den USA hat sie vor allem durch Corona einen regelrechten Boom erlebt. Die Kooperation mit Epic Games, um die Video-Chatgruppen nun auch für Fortnite zu nutzen, dürfte dem Bekanntheitsgrad durchaus sehr zuträglich sein.

Die Besonderheit ist, dass man mit bis zu acht Personen gleichzeitig in einem sogenannten "Raum" Video-Chats führen kann, wobei nicht nur Freunde den "Raum" betreten können, sondern auch Freund von Freunden oder auch Fremde, wenn man das denn will (z.B um neue Leute kennenzulernen) - hier ist der Name also Programm. Ihr könnt unendlich viele Räume haben und leicht zwischen Räumen wechseln. Zudem werdet ihr benachrichtigt, wenn Freunde die App öffnen und an Chats mit Freunden (und Freunden von Freunden) teilnehmen.

Im Fall der Integration der Video-Chat-Funktion in Fortnite müsst ihr euch vor Augen halten, dass es zwei eigenständige Apps sind, die zeitgleich auf verschiedenen Geräten laufen. Die Houseparty-App nutzt die Videokamera eures Smartphons, Tablets respektive die Webcam eures PC als Aufnahmegerät, um den Videostream dann in eure Fortnite-Oberfläche auf eurer Konsole / eures PCs zu integrieren. Klingt vielleicht etwas kompliziert, am Ende müsst ihr euch aber nur merken: Die Smartphone-/Tabletkamera nimmt euch und eure Freunde auf und zeigt die Livebilder in Fortnite an, während ihr auf Konsole oder PC zockt.

Die App läuft dabei im sogenannten "Fortnite Mode", in dem nur Freunde und Freunde von Freunden euren Raum betreten und die Videostreams von den Teilnehmern sehen können. Wenn gewünscht, könnt ihr euren Raum auch sperren, sodass niemand beitreten kann. Außerdem ist der Videochat auf die Gesichter der Spieler fokussiert, die automatisch einen virtuellen Hintergrund mit Fortnite-Motiv erhalten, sodass andere Spieler nur das Gesicht sehen können. Ihr müsst euch also nicht mit manuellem Green-Screening herumschlagen.

Einziger Nachteil: Die Einblendung der Video-Streams schränkt natürlich das Sichtfeld in Fortnite etwas ein, was sich vor allem bei kleinen Bildschirmen als nachteilig erweisen kann. Außerdem können euch die Gesichter eurer Freunde auch leicht ablenken (komische Franzen ziehen inc).

Fortnite Houseparty Download und unterstütze Geräte

Für die Video-Chat-App an sich braucht ihr entweder ein Smartphone / Tablet mit iOS ab Version 10.0 oder Android ab Version 5.0. Alternativ könnt ihr auch einen PC mit Windows oder macOS Betriebssystem nutzen. Hier braucht ihr eine Webcam und Google Chrome als Webbrowser, für den es eine entsprechnde Extension gibt (andere Browser wie Firefox werden bislang nicht offiziell unterstützt).

Für die Kombination der Video Chat-App mit Fortnite könnt ihr derzeit nur den PC, PS5 oder PS4 nutzen. Die anderen Konsolen (Xbox Series X, Xbox One und Nintendo Switch) werden derzeit nicht unterstützt. Ob sie noch folgen werden, ist bislang nicht klar. Epic sagt dazu: "Sollten wir in Zukunft mehr Plattformen unterstützen können, werden wir dich entsprechend darüber informieren".

"Sucher" Skin, "Straßenklinge" Spitzhacke, Rückenaccessoire "Nunchaku-Tasche", und 600 V-Bucks für 3,99€? Beim neuen Fortnite Straßenschlange Paket im PS-Store muss man nicht lange überlegen.

Houseparty App einrichten und mit Epic Konto verknüpfen - So geht's

Achtung: Derzeit könnt ihr eure Konten nicht miteinander verknüpfen. Die technischen Voraussetzungen für das Feature sind zwar mit Patch 14.60 in Fortnite hinzugekommen, allerdings ist allen Anschein nach die App noch nicht dafür bereit. Das zeichnet dich dadurch ab, dass weder der "Connect Fortnite"-Bildschirm beim Start der App zu sehen ist, noch der kleine Fortnite-Butten, der oben links in der App angezeigt werden sollte. Laut Epic arbeitet man bereits daran und will Bescheid geben, sobald es endlich möglich ist.

Habt ihr die Video-Chat-App auf euer Endgerät heruntergeladen, müsst ihr als Nächstes euren Account mit eurem Epic Games-Konto verknüpfen. Dafür geht ihr folgendermaßen vor:

  1. Startet die Vidoe-Chat-App. Ist es der erste Start, solltet ihr den "Connect Fortnite"-Bildschirm angezeigt bekommen und könnt dort direkt auf den entsprechenden Button unten klicken. Seht ihr den Startbildschirm nicht, ruft ihr alternativ die Einstellungen auf oder tippt auf das Fernsehersymbol mit Fortnite-Symbol am oberen Bildschirmrand (2. Symbol von links).
    Fornite_Houseparty_Konto_verbinden
  2. Folgt nun den Anweisungen und ihr werdet zu eurem Epic Konto weitergeleitet. Nachdem ihr euch dort eingeloggt habt, ist euer Konto auch schon verbunden.
  3. Das wars auch schon. Jetzt könnt ihr Fortnite auf eurem PC oder eurer PlayStation starten und eure Freunde mit dem Plus-Zeichen in der App einladen. Prüft am besten noch einmal, dass die Kamera eures Smartphones / Tablets / Webcam auch richtig auf euer Gesicht ausgerichtet ist und schon könnt ihr mit euren Freunden sprechen und sie sehen, während ihr Fortnite zockt.

Tipp: Nutzt ihr euer Smartphone oder Tablet, stöpselt ihr es am besten gleich an ein Ladegerät an, denn die App saugt bei längerer Nutzung relativ rasch euren Akku leer.

So bekommt ihr die Lackierung "Regenbogennebel" in Fortnite (Rainbow Fog Wrap)

Verknüpft ihr euren Account mit eurem Epic Games-Konto, erhaltet ihr automatisch die die Lackierung "Regenbogennebel" als Geschenk im Spiel.

Da derzeit noch nicht alle Plattformen unterstützt werden, gibt es für Xbox- und Switch-Spieler noch eine alterantive Methode, wie ihr an den Rainbow Fog Wrap herankommen könnt: Ihr müsst zwischen dem 20. November (um 6:00 Uhr MEZ) und dem 27. November (um 5:59 Uhr MEZ) mindestens fünf Fortnite-Matches mit Freunden spielen, dann erhaltet ihr die Lackierung bis zum 4. Dezember 2020. Ihr müsst die Runden übrigens nicht gewinnen, einfach nur zu Ende spielen.

Fortnite_Lackierung_Regenbogennebel_Rainbow_Fog_Wrap
Die Lackierung "Regenbogennebel" gibt als Belohnung in Fortnite, wenn ihr eure Konten verknüpft.

Einstellungen für Eltern und Sicherheit

Der Videochat in Fortnite ist für Personen ab 13 Jahren gedacht, da für die Erstellung eines Kontos ein Mindestalter von 13 Jahren gilt. Eltern haben zudem über die Kindersicherung im Hauptmenü von Fortnite die Möglichkeit, die Funktion zu deaktivieren.

Das die Amis mit Daten etwas lockerer umgehen, ist kein großes Geheimnis. Auch die Video Chat-App will mehr oder weniger einen Vollzugriff auf Mobilgeräte und sammelt fleißig Nutzerdaten, die an Dritte weitergegeben werden. Dementsprechend überrascht es auch nicht, dass man sich nicht an die US-amerikanischen Gesetze zum Schutz der Privatsphäre (HIPAA) hält. Datenschützer dürfte das nicht besonders freuen.

Mehr zu Fortnite Kapitel 2 Season 4:

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading