Forza 3 kommt im Oktober

'Das bestaussehendste Rennspiel' - Update

Auch Forza geht, wenig überraschend in die dritte Runde. Dan Greenwald stellte das Spiel auf der Microsoft-Bühne vor. Forza 3 werde mit 60 Bildern pro Sekunde über die Mattescheiben flimmern und die beste Grafik und Physik bieten. Die gezeigten Trailer sehen aus, als hätte er die Wahrheit gesagt.

Beachtenswert sind waren aber auch vor allem die kreative Fahrzeug-Anpassung, die Community-Features - wie zum Beispiel die Möglichkeit eigene, hochauflösende Videos zu schneiden und hochzuladen - und vor allem Greenwalds Betonung der Zugänglichkeit, die ja in der Vergangenheit nicht eben eine Stärke des etwas drögen Fahrsimulators gewesen ist.

Forza 3 wird im Oktober mit dem größten Fuhrpark dieser Generation auf den Markt kommen.

Update: Entwickler Turn 10 verspricht mehr als 400 Fahrzeuge sowie über 100 Strecken. Ebenso soll Forza 3 Fahrassistenten und anpassbare Skilllevel bieten, damit auch jeder das Spiel genießen kann. Neue Tools zur Individualisierung dürfen nicht fehlen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading