gamescom 2020 Programm: Alle Konferenzen, Termine und Zeiten

Was in diesem Jahr passiert.

Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie findet die gamescom 2020 erstmals rein online statt.

Neben einem täglichen Programm steht vor allem die Eröffnungsshow mit Geoff Keighley erneut im Fokus. Darüber hinaus gibt's eine Future Games Show und mehr zu Indies.

Die Frage ist: sind irgendwelche wichtigen Dinge von den großen Drei - Microsoft, Sony, Nintendo - zu erwarten? Derzeit hat es nicht den Anschein, wenngleich es auch heutzutage noch Überraschungen geben kann, die nicht vorher leaken. Wir werden sehen...

Springe zu:

Das gamescom 2020 Programm auf einen Blick

Hier ist der Zeitplan für alle geplanten Konferenzen zur gamescom 2020:

  • gamescom Opening Night Live: Donnerstag, 27. August, 20 Uhr
  • Future Games Show: Freitag, 28. August, 21 Uhr
  • gamescom Awesome Indies Showcase: Samstag, 29. August, 19 Uhr

Darüber hinaus ist ein tägliches Programm geplant, wozu derzeit aber noch keine Details vorliegen.

gamescom 2020 Opening Night Live - Donnerstag, 27. August

  • 20 Uhr (Pre-Show ab 19:30 Uhr)

Der Mittelpunkt des diesjährigen Geschehens ist erneut die Eröffnungsshow, bei der 38 Spiele von 18 verschiedenen Publishern zu sehen sind, wobei es aber "primär um Updates von angekündigten Spielen" geht. Dazu zählen der erste DLC zu Doom Eternal, Call of Duty: Black Ops Cold War und Destiny 2: Jenseits des Lichts sowie ein Ausblick auf die zweite Season von Fall Guys.

Moderiert wird das Ganze von Geoff Keighley und ihr könnt mit einer zweistündigen Show rechnen. Vorab gibt es eine Pre-Show mit "zusätzlichen Weltpremieren", die eine halbe Stunde vorher - also um 19:30 Uhr - startet.

Future Games Show - Freitag, 28. August

  • 21 Uhr

Die aus Metal Gear Solid bekannten David Hayter (Solid Snake) und Debi Mae West (Meryl) moderieren die Future Games Show, die einen weiteren Abend voller "Ankündigungen, Updates, Vorstellungen und mehr" verspricht.

Während der E3 standen dabei vor allem Indie-Titel im Fokus, rechnet hier also mit einem ähnlichen Programm.

gamescom Awesome Indies Showcase - Samstag, 29. August

  • 19 Uhr

Während dieses Streams sollt ihr "das Unerwartete erwarten", geplant sind anscheinend Hand-on-Demos (für euch eher Hands-off), Entwickler-Spotlights und mehr. Viele Details liegen dazu noch nicht vor, aber ihr könnt einen ersten Blick auf Asha in Monster World werfen und es wird einen neuen Trailer zu Away: The Survival Series geben.

Pläne für die gamescom 2020 von anderen Publishern

Im dritten Jahr in Folge ist nicht mit einer Konferenz von Sony zu rechnen, nachdem das Unternehmen in der Vergangenheit die Messe damit prominent unterstützte. Wäre doch eigentlich ein gutes Timing gewesen, um mehr zur PS5 zu verraten...

Ähnlich sieht es bei Microsoft und der Xbox Series X aus, erwartet euch dahingehend nicht zu viel von der Show.

Und auch Nintendo hat kein spezielles Programm zur gamescom angekündigt. Die großen Drei halten sich weitestgehend zurück.

Und auch sonst gibt es wenig Spezielles. Unabhängig von der gamescom kehrt im September Ubisoft Forward zurück.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading