GC: Empire: Total War kommt

Zeitsprung in die Zukunft

Nach Shogun, Medieval und Rome machen The Creative Assembly und Sega mit Empire: Total War nun einen Ausflug ins 18. Jahrhundert. Auch der neueste Teil der Reihe bringt wieder die typischen Spielelemente mit sich: Große 3D-Gefechte, eine riesige und rundenbasierte Kampagnenkarte, einen komplexen historischen Hintergrund und erstmals echte Seeschlachten in einer 3D-Kulisse.

Mit dem Sprung ins 18. Jahrhundert hat man nach Aussagen von Publisher Sega vor allem die Wünsche der Fans berücksichtigt. Als Themen verwendet man beispielsweise Amerikas Weg in die Unabhängigkeit, das Wettrennen um die Macht über die östlichen Handelswege, die industrielle Revolution oder die Globalisierung von Land- und Seekampf.

Die 3D-Schiffskämpfe wollen die Entwickler ebenso umfangreich gestalten wie die spektakulären Landschlachten der Total War-Reihe. Ihr kommandiert riesige Flotten oder auch nur einzelne Schiffe durch verschiedene Meerespanoramen. Die dabei zum Einsatz kommenden Wasser- und Wettereffekte sollen beim Ausgang der Schlacht eine große Rolle spielen. Anstatt gegnerische Schiffe zu versenken könnt Ihr sie natürlich auch im Nahkampf erobern.

Selbstverständlich gibt es neben Szenario und Seeschlachten noch weitere Neuerungen, beispielsweise Kanonen oder Musketen, die von Euch wiederum andere Taktiken oder Formationen erfordern als bisher. Für die Kampagnenkarte plant man unterdessen verbesserte Systeme für Handel, Diplomatie sowie Agenten-Spionage, ein neues Interface, bessere Berater und einen größeren Blickwinkel.

Empire: Total War wird bereits seit knapp einem Jahr im Horsham-Studio von The Creative Assembly entwickelt. Die Veröffentlichtung ist für 2008 geplant.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Kristian Metzger

Kristian Metzger

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Pokémon-Sammler aufgepasst: Bald gibt es hochwertige Pokéball-Replikate

Werfen dürft ihr dieses ikonische Stück laut Hersteller aber nicht.

Square Enix kündigt SaGa Frontier Remastered für euren Sommerurlaub 2021 an

Mit besserer Grafik, neuen Storys und einer neuen Figur.

PlayStation-Spieler sind lieber solo unterwegs

Offline spielen liegt laut Untersuchungen im Trend.

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading