Gerüchte um ein neues Silent Hill von Bloober Team - es gibt einige Hinweise

"Eine weitere Horror-IP" von einem "berühmten Publisher".

  • Bloober Team arbeitet aktuell wohl an einer noch geheimen, bekannten Horror-Franchise
  • Es gibt bereits Gerüchte, Bloober würde ein neues Silent Hill entwickeln
  • Laut einem Insider könnten sogar zwei Silent-Hill-Titel in Arbeit sein

Bloober Team veröffentlichte kürzlich das Horror-Adventure The Medium für Xbox und PC, das in Sachen Atmosphäre im Vorfeld häufig mit Silent Hill verglichen wurde. Das Unternehmen scheint aktuell aber wohl noch ein weiteres Gruselspiel in petto zu haben, das Gerüchte anschürt.

Piotr Babieno, CEO von Bloober Team, gab in einem Interview mit GI.biz bekannt: "Wir arbeiten seit mehr als einem Jahr an einem anderen Spieleprojekt, einer weiteren Horror-IP, und das mit einem sehr bekannten Spiele-Publisher." Könnte es sich dabei tatsächlich um einen langersehnten Nachfolger für Konamis Gruselreihe Silent Hill handeln?

Die Horror-Community hofft und spekuliert schon länger auf einen neuen Teil von Keiichiro Toyamas Silent Hill. Besonders entbrannten Spekulationen darüber, als der Twitter-Kanal zu Silent Hill im Sommer 2020 erneuert wurde. Nun gibt es auch noch Andeutungen von Bloober Team, dem Studio, das sich bei The Medium bereits am Stil Toyamas versuchte - die Gerüchteküche brodelt dementsprechend.

Alle möglichen Indizien für ein neues Silent Hill von Bloober Team hat der YouTube-Kanal TheGrateDebate in einem ausführlichen Video mit Quellen zusammengestellt und spekuliert darin über die Hinweise:

Falls Bloober Team wirklich an Silent Hill arbeiten sollte, könnte es aber insgesamt zwei Teams geben, die mit dem Horror-Franchise beschäftigt sind. Das legt zumindest Insider "AestheticGamer" auf Twitter nahe. Einer der möglichen Silent-Hill-Titel solle dabei ein Episodenspiel und der andere eine Art Reboot sein, wobei Ersterer bei einem japanischen Studio und Letzteres bei einem zweiten, noch unbekannten Team in Arbeit sei.

Der Insider erklärt, dass Konami jedenfalls ursprünglich auf zwei Projekte zum Franchise spekuliert habe. Supermassive Games von Until Dawn wurde im Zuge dessen angeblich von Konami angefragt, wurde aber laut Ryan dann nicht das neue Silent-Hill-Studio. Sicher ist sich AestheticGamer aber nur, dass ein Titel des Franchise sicher kommen wird, sagte der Insider im Sommer 2020.

Nun erwähnte Silent-Hill-Komponist Akira Yamaoka in einem YouTube-Video auch noch, er würde gerade an dem Projekt arbeiten, "von dem ihr zu hören gehofft hattet." Eben dieser Clip wurde kurz darauf wieder gelöscht. Hat der Komponist darin ausgeplaudert, wonach es klingt? Konami wies jedenfalls von sich, dass das Unternehmen angeordnet hätte, das Video zu entfernen.

Ein Silent-Hill-Spiel ist mittlerweile also recht wahrscheinlich, ein zweites Projekt des Franchise aber noch unsicher. Es ist jedenfalls leicht möglich, dass Bloober Team involviert sein könnte.

The Medium kam ja leider zum Teil auch nur so medium an und generell bleiben die riesigen Publikumserfolge für Bloober bisher aus - also mal sehen, was das Entwicklerstudio aus seinem noch geheimen Franchise herausholen wird (egal, ob es sich nun um Silent Hill handelt oder nicht).

Puh, Silent Hill! Dieser Krimi ist ja der blanke Horror.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News Redakteurin

Die Neue bei Eurogamer. Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading