GTA Trilogie: Vice City braucht scheinbar eine Extrawurst und wird in jeder Switch-Version extra heruntergeladen

GTA: Vice City benötigt in der physischen und digitalen Switch-Version einen separaten Download. 

Selbst in der physischen Version der Grand Theft Auto: The Trilogy - The Definitive Edition muss das Spiel teilweise heruntergeladen werden.

Für Vice City ist der Standard-Download zu langweilig

Auf der US-amerikanischen Website Target wurde die Switch-Version des Spiels zusammen mit dem vermutlich endgültigen Verpackungsdesign aufgelistet. Das Cover enthält eine kleine Nachricht am unteren Rand, die euch darauf hinweist, dass ein "Download erforderlich" ist. Weitere Details dazu soll es auf der Rückseite geben, die aber nicht abgebildet ist.

Im Switch eShop steht, dass der geschätzte Speicherplatz für den Download aller drei Spiele 22 GB beträgt - was wunderbar auf eine 32-GB-Cartridge gepasst hätte, wenn da nicht Grand Theft Auto: Vice City wäre. Denn für diesen Teil der Trilogie ist physisch und digital ein separater Download erforderlich.

Dabei ist Grand Theft Auto: Vice City mit 119 MB der mit Abstand kleinste Titel der Sammlung. Grand Theft Auto III ist immerhin 2,2 GB groß und San Andreas 10,8 GB. In der Definitive Edition werden die Titel als einzelne Produkte angezeigt, die nicht losgelöst vom Paket gekauft werden können.

Zu den Mega-Byte von Vice City kommt also noch ein Extra-Download obendrauf, wenn der Titel ausgeführt wird. Ein zusätzlicher Hinweis, der bei den anderen Titeln nicht zu finden ist, besagt: "Der geschätzte Systemplatz, der für den Download dieses Spiels benötigt wird, beträgt 6,5 GB."

Warum Vice City diese Extrawurst benötigt, ist derzeit noch nicht geklärt. Rockstars Grand Theft Auto: The Trilogy - Definitive Edition Remaster erscheint am 11. November 2021 digital und am 7. Dezember physisch für Xbox Series X/S, Xbox One, Switch und PS4.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (17)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (17)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading