GTA Vice City - Schutt und Asche: So schafft ihr die Mission mit den Bomben

Wie ihr die Tonnen mit Bomben bestückt.

Das hier ist ein Klassiker. Die Mission "Schutt und Asche" in GTA Vice City war auf der PS2 berüchtigt für ihren Schwierigkeitsgrad.

Auch wenn der Verlauf im Remaster der GTA Trilogy durch eine höhere Bildrate und bessere Bedienung deutlich einfacher von der Hand geht, ist die Mission hier und da immer noch pingelig und darüber hinaus mit einem fiesen Zeitlimit versehen (siebeneinhalb Minuten statt sieben wie im Original).

Folgt der Handlung so weit, bis ihr Aufträge von Avery Carrington annehmen könnt. Das ist der stinkreiche Texaner, der stets in einer Limousine vorgefahren kommt. Von ihm erhaltet ihr nach wenigen Stunden die Mission "Schutt und Asche".

Schutt und Asche: Missionsablauf und Zeitlimit

01

Das Prinzip dieser Mission ist einfach: Ihr steuert einen kleinen Helikopter, sollt damit kleine Bomben transportieren und sie in einem Hochhaus an vier Stellen deponieren. Das klingt einfach, aber ihr habt ein Zeitlimit von siebeneinhalb Minuten.

Begebt euch nach dem Start der Mission zum Top-Fun-Wagen, der auf der Map markiert ist, und steigt ein.

Ihr habt nun die Kontrolle über einen kleinen Helikopter. Hinter euch liegen vier Sprengsätze, die ihr aufnehmen müsst (tut der Heli automatisch, immer nur einen gleichzeitig) und zu den vier markierten Stellen transportieren.

In jeder Etage des Hochhauses steht eine Tonne, in die ihr die Bombe werfen müsst. So viel zur Theorie.

02

Nach dem Aufsammeln der ersten Bombe startet ein Timer von siebeneinhalb Minuten. So lange habt ihr Zeit, die vier Bomben zu den Tonnen zu bringen und sie darüber abzuwerfen. Leider müsst ihr nach jedem Transport erneut zum Startpunkt zurück und einen neuen Sprengsatz holen.

Das ist nicht nur zeitraubend, sondern auch nervig, da die Baustelle natürlich bewacht wird. Gehen wir die Mission Schritt für Schritt durch.

Zunächst die grundlegende Steuerung des Helis:

  • Mit der hinteren rechten Schultertaste (R2/RT) lasst ihr den Heli steigen.
  • Mit der hinteren linken Schultertaste (L2/LT) lasst ihr den Heli sinken.
  • Mit dem linken Analogstick bewegt ihr den Heli nach vorn oder hinten.
  • Mit dem rechten Analogstick dreht ihr die Kamera (was besonders innerhalb des Gebäudes wichtig sein kann).

Schnappt euch eine Bombe und fliegt rüber zum Gebäude. Die Stelle, wo die Bombe hingehört, ist mit Pink markiert. Es ist eine Tonne. Fliegt darüber und drückt B, um die Bombe auf der Tonne zu platzieren.

03

Die Bauarbeiter sehen das natürlich nicht gern und versuchen, euch daran zu hindern. Sie greifen euch mit ihren Hämmern an, aber die kleinen Rotorblätter lassen sich problemlos als Waffe nutzen, wenn ihr tief genug fliegt (der Bombe schadet es nicht).

Nachdem die erste Bombe platziert ist, holt ihr direkt eine neue und müsst nun die Haupttreppe hochfliegen. Die drei verbliebenen Tonnen befinden sich in den drei Etagen des Hauses.

Das bedeutet, ihr müsst jedes Mal mit einer neuen Bombe den bekannten Weg durch das Haus absolvieren und an den Gegnern vorbei (falls ihr sie nicht mit den Rotorblättern erledigt).

In der Remaster-Version habt ihr 30 Sekunden länger Zeit, was schon nicht zu verachten ist. Hier die Stellen, an denen ihr die Bomben platzieren müsst.

Erdgeschoss neben der Treppe:

04

Erster Stock (Treppe hoch und rechts um die Ecke):

05

Zweiter Stock (zwei Treppen hoch und rechts um die Ecke):

06

Dritter Stock (drei Treppen hoch und im hinteren Bereich):

07

Tipps für die Mission

  • Fliegt möglichst tief über dem Boden, wenn euch Gegner angreifen, um sie mit den Rotorblättern zu rasieren.
  • Vorsicht mit den Polizisten, die in den höheren Etagen Wache halten. Sie schießen auf den Heli und wenn dieser zu viel Schaden nimmt, war es das.
  • Beginnt mit der Tonne in der obersten Etage, um die schwierigsten Stellen schon zu Beginn vom Zettel zu streichen. Anschließend wird es einfacher.

Wenn ihr die letzte der vier Bomben innerhalb des Zeitlimits abgeworfen habt, kracht es einmal heftig. Das Gebäude explodiert und ihr seid um 1000 Dollar reicher.

Weitere Tipps und Guides zu GTA Vice City

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading