Guitar Hero 3: 1 Milliarde Dollar Umsatz

Bisher einzigartiger Umsatzerfolg

Eine Milliarde Dollar Umsatz generierte das Gitarrenspiel Guitar Hero 3: Legends of Rock, gab Mike Griffith, CEO bei Activision-Blizzard, in einer Rede auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas an.

Guitar Hero 3 ist das erste und bisher einzige Spiel überhaupt, dass diese Umsatzgrenze durchbrochen hat. Laut Griffith, der sich bei dieser Aussage auf die Marktforschungsgruppe Nielsen stützt, profitieren von diesem gewaltigen Erfolg auch die Künstler, deren Lieder in den Spielen vertreten sind - die Anstiegsraten bei den Verkäufen gibt Griffith sehr grob mit 15 bis 843 Prozent an.

Ebenfalls eine äußerst lohnende Einnahmequelle stellen die kostenpflichtigen Downloads dar, mit denen Spieler das Songrepertoire des Spiels gegen einen Unkostenbeitrag erweitern können. Bisher, so Griffith, habe man via Xbox Live Marktplatz und Playstation Store 21 Millionen Zusatzlieder an die Spieler verkaufen können.

Screenshots, Videos und Artikel zu Guitar Hero 3: Legends of Rock findet Ihr auf unserer Gamepage zum Spiel. Wer sich für den Nachfolger interessiert, sollte einen Blick in unseren Testbericht zu Guitar Hero: World Tour werfen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Robert Zetzsche

Robert Zetzsche

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading