Habt ihr schon PS5-Spiele auf eurem Game Boy Advance gespielt? Möglich ist es!

Mit ein paar speziellen Gerätschaften.

  • PS5-Spiele lassen sich über den Bildschirm eines Game Boy Advance spielen
  • Dafür ist spezielle Technik nötig, um die Geräte miteinander zu verbinden
  • Es funktioniert natürlich auch mit anderen HD-Konsolen

Wann immer neue Technologie auf den Markt kommt, gibt es Leute, die damit Dinge anstellen, an die ihr wahrscheinlich nicht gedacht habt.

Oder wäre euch in den Sinn gekommen, eure PlayStation-5-Spiele über den Bildschirm eines Game Boy Advance zu spielen? Vermutlich nicht.

Genau das ist YouTuber "The Retro Future" allerdings gelungen. Denn was gibt es schöneres, als Spiele einer neuen Konsolengeneration, die theoretisch bis zu 8K fähig ist, auf einem kleinen Bildschirm mit einer Auflösung von 240x160 Pixeln abzuspielen?

Zugegeben, das sieht im Video gar nicht mal so schlecht aus, wie ihr es jetzt vielleicht erwartet. Im Gegenteil: Der kleine Bildschirm und die niedrige Auflösung verpassen zum Beispiel Astro's Playroom einen interessanten Retro-Charme.

Und spielbar ist es somit auf jeden Fall, wie das Video zeigt. Und also ob das noch nicht genug wäre, probiert man es am Ende auch noch mit einem Game Boy Micro, was ebenfalls funktioniert.

Natürlich klappt das nicht einfach so, hierbei kam zum Beispiel eine spezielle Cartridge mit AV-Anschlüssen zum Einsatz. Darüber hinaus wurde ein Adapter verwendet, der wiederum das HD-Signal, das die PlayStation 5 ausgibt, in ein analoges Signal verwandelt, mit dem der AV-Adapter zurechtkommt.

Und mal abgesehen von der PlayStation 5 könnt ihr natürlich auch andere aktuelle oder ältere HD-Konsolen auf diese Art und Weise mit einem Game Boy Advance verbinden, wenn das euer Wunsch sein sollte. Falls nicht, wisst ihr jetzt zumindest, dass es technisch gesehen möglich ist.

Konntet ihr bisher keine PlayStation 5 ergattern, dann haltet die Augen offen, denn noch vor Jahresende kommt laut Sony PS5-Nachschub.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading