Halo 2: Zu viel nackte Haut

Release nun im Juni

Es klingt fast schon lächerlich, aber Microsofts PC-Umsetzung von Halo 2 verschiebt sich wegen zu viel nackter Haut. Nach Angaben des Redmonder Unternehmens gab es einen Fehler, durch den die Käufer der Erstauflage mehr sehen können als sie sollen.

Im eher prüden Amerika geht sowas natürlich gar nicht. Die ersten Exemplare erhalten nun eine spezielle Markierung in den Geschäften, um die Kunden auf diesen mehr oder weniger peinlichen Fehler aufmerksam zu machen. Das Problem wurde mittlerweile übrigens beseitigt und wird somit auf den in Zukunft gepressten Discs nicht mehr auftauchen.

Wer trotz Warnung Angstzustände beim Starten des Spiels hat, der kann sich glücklicherweise auf der offiziellen Website einen Patch runterladen, mit dem das entsprechende Problem verschwindet.

Endgültig erscheinen soll die PC-Version nun am 31. Mai in den USA, während sich Europäer noch bis zum 8. Juni gedulden müssen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (14)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (14)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading