Halo-Film noch nicht ganz begraben

Könnte irgendwann noch kommen

Die Verfilmung von Halo wurde nach Angaben von Microsoft Game Studios' Phil Spencer noch nicht endgültig begraben.

Nach der Möglichkeit für einen erneuten Anlauf befragt, antwortete er im Interview mit Joystiq wie folgt: "Der Halo-Film, weißt du, er könnte [zurückkehren]."

"Ich betrachte Halo als etwas, das sehr wichtig für uns ist. Wir möchten die Qualität der Marke nicht aufs Spiel setzen, indem wir in einen Bereich vorstoßen, in dem wir keine gemeinsamen Ziele mit unserem Partner hatten. Außerdem muss das Timing funktionieren."

"Es sind so viele Variablen zu beachten, wenn man zwei verschiedene kreative Industrien nimmt und versucht, zur rechten Zeit mit dem geeigneten Produkt aufzuwarten und sicherzustellen, dass alle Beteiligten genügend Zeit haben, um sich auf die Qualität zu konzentrieren."

"Es ist einfach eine empfindliche Balance", so Spencer. "Und ich möchte nicht in eine Situation geraten, in der wir uns bei dem, was wir veröffentlichen werden, nicht völlig wohl fühlen."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading