Halo Infinite: 343 warnt vor Quick Resume - Warum ihr das Feature derzeit nicht nutzen solltet

Die Xbox-Option Quick Resume kann zu Problemen führen, wenn ihr in der Kampagne Kosmetika für den Multiplayer erspielt.

Die Kampagne von Halo Infinite ist frisch auf dem Markt, aber leider gibt es noch ein kleines Ärgernis: 343 Industries warnt euch davor, Quick Resume auf der Xbox zu verwenden, um möglichst schnell wieder in die Story zu starten. Das kann euch nämlich um wohlverdiente Kosmetik-Items bringen.

Gestern erschien der Story-Modus zum brandneuen Halo-Teil und Martin hat darin schon einmal seine große Liebe zum Greifhaken entdeckt. Wenn ihr diese aber voll und ganz ausnutzen wollt, sollet ihr besser nicht auf die Quick-Resume-Funktion der Xbox zurückgreifen.

Innerhalb der Kampagne gibt es nämlich immer wieder Spinde, in denen ihr Kosmetika für den Multiplayer abgreifen könnt, wenn euer Gerät zwischendurch aber offline ist oder die Verbindung zu den Halo-Servern unterbrochen wird, finden sich diese Items nicht mehr im Multiplayer-Inventar. Quick Resume hat aber leider eben die Angewohnheit, Spiele zu starten, ohne sich mit dem Internet zu verbinden, wodurch die Skins flöten gehen können.

Community Director Brian Jarrad empfiehlt daher, das Feature vorerst nicht zu nutzen und die Kampagne generell nur im Online-Modus zu spielen. Man wolle dieses Problem mit den fehlenden Skins aber langfristig ganz beheben. Auch sollen diejenigen, die dem Fehler schon zum Opfer gefallen sind, nachträglich noch eine Lösung und damit ihre erspielten Kosmetika bekommen:

"Das Team ist sich dessen bewusst und wir werden eine rückwirkende Lösung finden "Ihr werdet die verdienten Kosmetika erhalten", so Jarrad. Allerdings würden sich einige bestimmt auch eine langfristige Verbesserung von Quick Resume wünschen, das auch schon bei anderen Spielen für Schwierigkeiten gesorgt hat. Das liegt dann allerdings bei Xbox selbst.

Halo Infinite gibt es für Xbox und PC und Digital Foundry hat da übrigens die besten Computer-Einstellungen für euch, um das Meiste aus dem Shooter rauszuholen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading