Halo Infinite: Monatliche Updates ab nächster Woche - 343 hält euch auf dem Laufenden

Der Master Chief zieht jetzt monatlich blank.

  • 343 Industries verspricht monatliche Updates für Halo Infinite
  • Das Erste kommt nächste Woche und lässt das Sandbox-Team zu Wort kommen
  • Allzu beeindruckende Neuigkeiten wird es aber nächste Woche noch nicht geben

Halo Infinite war vor einer ganzen Weile mal als Launch-Titel der Xbox Series X/S gedacht, aber das ist lange her und einige Verschiebungen und Personaländerungen liegen dazwischen. Im Dezember hieß es dann offiziell vom Entwicklerstudio 343: Halo Infinite kommt im Herbst 2021. Nun verspricht das Team zudem monatliche Updates zum Stand des Projekts, beginnend nächste Woche.

Schon im Sommer 2020 gab es erstes Gameplay aus Halo Infinite zu sehen, das bei einigen aber nicht gerade auf Begeisterung stieß: Aus der Community gab es Kritik, vor allem an der Optik des Titels. Im Anschluss daran wurde bei Halo Infinite wohl noch einmal einiges umgeworfen, denn das Spiel verzögerte sich nicht nur, sondern bekam auch noch eine neue Leitung: Joseph Staten übernahm das nicht ganz sinkende, aber durchaus schwankende Sci-Fi-Shooter-Schiff.

Am Montag betonte Brian Jarrard von 343 in einem Beitrag auf Reddit, dass man in der Entwicklung des neuen Reihentitels eng mit der Community zusammenarbeiten wolle und scheinbar setzt das Studio nun zudem auf mehr Transparenz. Jarrard geht in diesem Zusammenhang noch einmal auf das große Update vom Dezember ein und betont, man wolle ab jetzt regelmäßig neue Informationen zum Stand der Entwicklungen liefern.

"Wir haben in diesem Update auch unser Herbst-Release-Fenster bestätigt, also ist es klar, dass wir noch etwas Anlaufzeit vor uns haben und es noch etwas dauern wird. Abgesehen davon haben wir uns zu mindestens monatlichen Updates auf hohem Niveau verpflichtet und das nächste 'Inside Infinite' kommt diese Woche", so Jarrard.

Im Update nächste Woche werden wohl einige Leute aus dem Sandbox-Team von Infinite zu Wort kommen und über ihre Ideen und ihre Arbeit am aktuellen Projekt berichten. Eine irre Neuigkeit sollte man aber beim Update des Entwicklungsteams nächste Woche nicht erwarten: "Es wird hier keine großen Weltpremieren-Screenshots oder große Dinge wie eine Terminankündigung geben, aber unser Ziel ist es, unserer Community mehr Kontext und Einblicke in unser Team und das Spiel, das wir machen, zu bieten", so Jarrard. Das solle ein wenig die Zeit überbrücken, bevor es später im Jahr richtig mit der Berichterstattung und dem Marketing von Halo Infinite losgeht.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News Redakteurin

Die Neue bei Eurogamer. Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading