Halo: Reach meets Wing Commander

Kampagne mit Weltraummissionen

Endlich gibt es erste Bilder aus der Kampagne von Halo: Reach. Auf der E3-Microsoft-Pressekonferenz wurde ein erster Level auf dem Planeten Reach gezeigt. Das Spartan-Team kämpft sich durch eine weite Ebene und muss sich verschiedenen Covenant-Truppen stellen, die aus Landekapseln strömen. Wie schon vermutet, setzen die Soldaten die Spezialfähigkeiten aus dem Multiplayer ein. Zum Beispiel den Schild. Die Grafik sieht etwas besser aus als im Multiplayer, aber nichts wirklich Bahnbrechendes.

Während über ihnen die Invasionstruppen heranfliegen, arbeitet sich das kleine Team bis zu einem UNSC-Stützpunkt vor, der sich mit Flakfeuer gegen die Angreifer wehrt. Nachdem einige Elites erledigt wurden, betreten sie die belagerte Station, wo ein Sabre-Kampfraumschiff im Hangar wartet. Zwei Teammitglieder betreten das Schiff und werden ins All getragen. Schick inszeniert wirft das Raumschiff seine Booster ab und dreht sich in Richtung Weltraumgefecht.

Leider wurden nur ein paar Sekunden Schlacht gezeigt, doch scheinbar könnt ihr das Schiff frei steuern und es gegen Kreuzer und Covenant-Jäger schicken. Im Hintergrund bekämpfen sich gewaltige Raumschiffe und Energieschirme platzen wie reife Früchte. Eine echte Überraschung. Endlich mal was Neues!

Den neuen E3-Trailer zu Halo: Reach seht ihr nachfolgend.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Kristian Metzger

Kristian Metzger

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading