Halo-MMO hatte grünes Licht

War mehr als nur ein Prototyp

Das von den Ensemble Studios entwickelte Halo-MMO war nicht nur ein einfacher Prototyp, sondern hatte bereits grünes Licht für die Produktion bekommen.

"Tatsächlich hatte es schon grünes Licht bekommen, wurde später jedoch wieder eingestampft", verriet Ensembles Technology Chief Dave Pottinger gegenüber Shacknews.

"Ensemble wollte seit langer Zeit ein MMO machen. Microsoft... hatte nicht die beste Erfolgsgeschichte damit", sagt Pottinger und spielt damit wahrscheinlich auf ebenfalls eingestellte MMOs wie True Fantasy Live Online und Marvel Universe Online an.

"Wir haben lange Zeit daran gearbeitet und hatten ein fast 40-köpfiges Team zusammen. Und dann gab es eine Umstrukturierung bei Microsoft. Die neuen Bosse dachten nicht mehr, dass es eine gute Idee wäre."

Außerdem deutete Pottinger an, dass das Halo-MMO vermutlich vor den Ereignissen im ersten Halo gespielt hätte: "Die Allianz war noch nicht ganz die Allianz", sagt er.

Was das Spiel selbst betrifft, so orientierte man sich stark an World of WarCraft und dessen "populärem Modell". Es sei ein "klassisches" MMO gewesen, aber "definitiv actionreicher als WoW".

Letztendlich kam er auch noch auf die Schließung der Ensemble Studios nach Vollendung von Halo Wars zu sprechen, was laut Pottinger "ehrlich keinen großen Sinn ergibt". Und genau das dachten sich vermutlich auch viele Spieler.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading