Halo 3: Neue Details

Neue Multiplayer-Modi

Es gibt Neues zu Halo 3! Dieses Mal stammen die Infos aus dem französischen OXM (Offizielles Xbox Magazin). So wurde bestätigt, dass der Multiplayer-Modus maximal 16 Spieler unterstützt. Auch in Sachen „Man Cannon“ wurde Bungie endlich konkreter. Damit könnt Ihr nicht nur die Spielfigur in die Luft katapultieren, sondern auch explosive Fässer und Fahrzeuge.

Kommen wir zu den neuen Multiplayer-Modi. In NinjaBall gilt es, einen Ball in Euren Besitz zu bringen und unter allen Umständen zu behalten. Beim TankFlag-Modus dreht sich alles um einen Panzer, auf dem eine Flagge befestigt ist. Quasi eine modifizierte Capture-The-Flag-Variante. Das Team, das im ebenfalls neuen Elimination-Modus zuerst fünf Gegner platt macht, hat gewonnen.

Laut OXM France sähen die erhältlichen Screenshots nicht annähernd so gut aus, wie die finale Version. Das Spiel sei noch im Alpha-Stadium und würde erst erscheinen, wenn es fertig ist. Wir müssen also keine Angst haben, dass Bungie ein „unfertiges“ Produkt abliefert, nur um Termine einzuhalten.

Werden sich die Fahrzeuge anders kontrollieren als im Vorgänger? Laut OXM bleibt beim Warthog und Ghost alles wie gehabt. Auf das Zerlegen solcher Fahrzeuge ist der Spartan-Laser spezialisiert. Gelingt es Euch, ein Vehikel drei Sekunden lang anzuvisieren, lässt es sich mit einem einzigen Schuss des Lasers zerstören.

Eine Art Movie-Maker plant Bungie ebenfalls. Damit lassen sich dann Spielszenen aufzeichnen und abspeichern. Ob und wie man die Szenen nachbearbeiten kann, wurde jedoch nicht verraten.

Es ist davon auszugehen, dass der Halo-Informationsfluss in nächster Zeit nicht abreißen wird. Schließlich will Microsoft so viele Leute wie möglich vom Kauf der in Kürze erhältlichen Konkurrenzkonsolen abhalten.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Ahmet Iscitürk

Ahmet Iscitürk

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading