'HOMM V: Tribes of the East' als Standalone angekündigt

Ohne Hauptprogramm spielbar

Ubisoft kündigte gestern zu später Stunde das zweite Add-On zu Heroes of Might and Magic V an. Die Erweiterung mit dem Namen Tribes of the East steht diesmal auf eigenen Füßen - benötigt also nicht das Hauptprogramm - und soll im Herbst diesen Jahres erscheinen.

Was die Story angeht, so verbindet Tribes of the East die HoMM-Saga mit der Prophezeiung über die Reinkarnation des Bösen aus Dark Messiah. Spiel- und genreübergreifendes Storytelling sozusagen. Im Spiel selbst wird man wie sonst auch seine Armeen und Helden höchst taktisch über die Felder bewegen. Nettes Schmankerl: Diesmal kann man auch die Orks spielen und sich einer zerstörerischen Kombination aus Grünhäutern, Goblins und Zyklopen bedienen.

Erste Screenshots zum Spiel findet Ihr übrigens in unserer Galerie

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Simon Holthausen

Simon Holthausen

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading